Microsofts Betriebssystem speziell für Navigationsgeräte

Windows Embedded NavReady 2009 bereits verfügbar

Microsoft bietet Geräteherstellern erstmals eine spezielle Ausführung von Windows Embedded CE, die auf den Einsatz in mobilen Navigationsgeräten ausgerichtet ist. Darin ist auch eine Anbindung an Onlinedienste enthalten, um etwa Zusatzinformationen via Mobilfunk beziehen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft verspricht Herstellern von mobilen Navigationsgeräten, dass sie mit dem Betriebssystem Windows Embedded NavReady 2009 kostengünstig und schnell neue Produkte entwickeln und auf den Markt bringen können. Das Betriebssystem enthält auch Funktionen für Onlinedienste, so dass Nutzer Stauinformationen, Restauranttipps oder Hinweise zu Geschäften in der Umgebung via Mobilfunk beziehen können. Dazu kann ein Mobiltelefon per Bluetooth mit dem Navigationsgerät verbunden werden.

Stellenmarkt
  1. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
  2. Berater Krankenhausinformationssystem (KIS) Neueinführungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
Detailsuche

Microsoft geht davon aus, dass die Nachfrage nach mobilen Navigationsgeräten zunehmen wird und immer mehr Hersteller Internetfunktionen in ihre Geräte integrieren werden. Windows Embedded NavReady 2009 bietet einen Direktzugriff auf Microsofts Suche Live Search sowie MSN Direct. Durch Unterstützung der Windows-Vista-Funktion SideShow kann das Navigationsgerät als Zweitdisplay eines Vistasystems dienen.

Windows Embedded NavReady 2009 ist nach Microsoft-Angaben ab sofort für Gerätehersteller und Entwickler verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


KaiKai Navigator 10. Nov 2008

Weil die große Mehrheit der Deutschen nun mal öfter nach Frankreich, Italien oder...

rumme 19. Jun 2008

Würde dann noch so halbwegs zum Thema passen!

Name tut... 19. Jun 2008

TomTom bietet seit Jahren Navigationssysteme höchst erfolgreich auf Basis von Linux an...

pool 18. Jun 2008

Bei Win9x war das mindestens wöchentlich angesagt. Wenn nicht noch öfter.

animieräffchen 18. Jun 2008

Lohnt es sich ab überhaupt weiterzulesen, wenn ein Satz schon mal so anfängt? Wenn ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Project Titan: Technischer Leiter für Apples Autoprojekt wirft hin
    Project Titan
    Technischer Leiter für Apples Autoprojekt wirft hin

    Der Leiter des Software-Engineering-Programms für Apples Autoteam hat das Unternehmen nach sieben Jahren verlassen.

  2. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

  3. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /