Test: Eee-PC 900 - das Mini-Notebook, wie es sein sollte

Hardwareausstattung

Die augenfälligste Neuerung ist das Display von nun 8,9 Zoll statt 7 Zoll Diagonale. Die Auflösung steigerte sich von 800 x 480 Pixeln auf 1.024 x 600 Pixel. Passte bei einem selbst installierten Windows XP - der Eee-PC 701 ist weiterhin nur mit einem angepassten Linux erhältlich - auf dem ersten Modell nicht jeder Windows-Dialog auf den Bildschirm, so reicht die Auflösung des neuen Gerätes für Standardanwendungen völlig aus.

Stellenmarkt
  1. Support Engineer für kommunale Software-Anwendungen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Staatliche Feuerwehrschule Geretsried, Geretsried
Detailsuche

Celeron M mit vollem Takt
Celeron M mit vollem Takt
Der Eee-PC 701 war durch eine Untertaktung des FSB von 100 auf 70 MHz im Netzteil- und Akkubetrieb auf 630 MHz für den Prozessor gedrosselt. Unser Vorserienmodell des US-Geräts blieb mit der ursprünglich installierten BIOS-Version 302 in beiden Modi bei 900 MHz. Laut Asus ist der höhere Takt, bedingt durch ein neues Kühlsystem und stärkeres Netzteil, für den Eee-PC 900 mit Netzteil auch vorgesehen.

Unterwegs ohne Steckdose soll der Rechner mit 630 MHz laufen. Das klappte erst mit dem neuen BIOS 501, das auf den Asus-Webseiten auch zum Download bereitsteht. Das vorinstallierte Update-Utility findet es derzeit noch nicht automatisch. Mit dem neuen BIOS taktete sich unser Testmuster aber nur herunter, wenn im eingeschalteten Zustand das Netzteil abgezogen wurde. Starteten wir den Rechner aus dem heruntergefahrenen Zustand ohne Netzteil, blieb er auch im Akkubetrieb bei 900 MHz. Ob das ein Bug oder ein Feature ist, ist noch nicht abschließend geklärt.

Lade-LED durchleuchtet Gehäuse
Lade-LED durchleuchtet Gehäuse
Tatsache ist jedoch, dass der neue Eee-PC sowohl im Akku- wie Netzteilbetrieb mit 900 MHz absolut stabil läuft. Das ist auch gut so, da das stark modifizierte Xandros-Linux des Eee-PC 701 weit weniger Ressourcen frisst als das vorinstallierte Windows XP des Modells 900.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Lautsprecher des 900ers stecken nicht mehr an den Seiten des Displays, sondern an der Front der Unterseite. Sie sind überraschend laut und klingen definiert; ob man dabei noch Höhen wahrnimmt, hängt von der Art der Unterlage ab. Voll aufgedreht zerren die Mini-Boxen jedoch stärker als bei Modell 701. Sie sind aber immer noch kräftig genug, um etwa in einer Büroumgebung den Ton eines Films verstehen zu können.

Das Mikrofon ist beim aktuellen Gerät gegenüber der Erstausgabe von der Unterseite in den Displayrand umgezogen, so dass es nicht mehr so dumpf wie bei Eee-PC 701 aufnimmt. Die Webcam schafft nun 1,3 Megapixel statt VGA, aber immer noch keine deutlichen Kontraste, sie rauscht weiterhin stark. Das Bild entspricht dabei aber dem Durchschnitt anderer einfacher Webcams in Notebooks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Eee-PC 900 - das Mini-Notebook, wie es sein sollteTest: Eee-PC 900 - das Mini-Notebook, wie es sein sollte 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Deerhunter 10. Jul 2008

Mir gefällt das HP 2133 Mini-Note auch sehr gut - leider ist es doppelt so teuer wie das...

ich bins 23. Jun 2008

ist es doch, halt nur nicht in Deutschland - kauf das Gerät im Ausland und Du hast Linux...

ich bins 23. Jun 2008

dann hols dir doch in England, da ist es schon ne weile zu haben - auch als Linuxversion...

Und hier ist... 22. Jun 2008

Mit Photoshop und Videoschnittprogrammen sollte man auf keinem Laptop arbeiten, ausser...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /