Abo
  • Services:

Firefox 3 ist da

Neue Hauptversion des Mozilla-Browsers bringt zahlreiche Verbesserungen

Anderthalb Jahre hat es gedauert, jetzt steht die 3er-Version von Firefox als Download bereit - mit kleiner Verzögerung. Die neue Browserversion hat einen deutlich verbesserten Lesezeichenmanager, über den auch der Browserverlauf verwaltet wird. Das beschert neue Komfortfunktionen, die die Arbeit im Web vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eigentlich sollte Firefox 3 pünktlich am 17. Juni 2008 ab 19:00 Uhr deutscher Zeit als Download bereitstehen. Serverprobleme machten die Mozilla-Homepage stattdessen für rund eine Stunde unerreichbar. Nun können die Firefoxfans die neue Hauptversion endlich ganz offiziell herunterladen.

Firefox 3
Firefox 3
Die Daten des neuen Lesezeichen- und Verlaufsmanagers Bibliothek (vormals Places) lassen sich nun besser durchsuchen, denn als Basis kommt eine SQLite-Datenbank zum Einsatz. Gibt man einen Suchbegriff in die Adressleiste ein, wird überprüft, ob dieser in den Tags, im Titel oder im Link eines Lesezeichen sowie im Titel oder Link einer besuchten Webseite auftaucht und Firefox unterbreitet entsprechende Vorschläge in Form eines Drop-Down-Menüs. Eine vergleichbare Funktion bietet auch Opera 9.5 zum Aufspüren von Webseiten im Verlauf. Außerdem wurde das Hinzufügen von Lesezeichen vereinfacht: Nun genügt ein Klick auf das Sternsymbol in der Adressleiste und die geöffnete Webseite ist als Lesezeichen gespeichert. Ein nochmaliger Klick auf das Sternsymbol öffnet die Lesezeicheneigenschaften, in denen weitere Einstellungen vorgenommen werden können. Gleich neben dem Stern befindet sich das altbekannte Feed-Icon zum Abonnement von Newsfeeds und neuerdings auch von Audio- und Videofeeds.

Firefox 3
Firefox 3
Den Lesezeichen können über die Eigenschaften Schlüsselwörter hinzugefügt werden, so dass sie anhand dieser Begriffe zu finden und zu verwalten sind. Denn die Lesezeichen lassen sich nach Schlüsselwörtern gruppieren. So können zum Beispiel alle Lesezeichen mit dem Schlüsselwort "news" gesammelt angezeigt werden. Mit dem Update auf Firefox 3.1 ist vorgesehen, diese Schlüsselwörter automatisch einzutragen, so dass dem Anwender weniger Tipparbeit aufgebürdet wird. Als weitere Hilfe zur Verwaltung der Lesezeichen lassen sich Suchanfragen speichern. Das Besondere daran: Die Suche wird ständig aktualisiert, also auch mit neu aufgerufenen Webseiten gefüttert. Speichert man zum Beispiel eine Suche nach dem Begriff "Euro 08", so landen darin alle neu aufgerufenen Webseiten, in denen dieser Begriff vorkommt.

Firefox 3 ist da 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  2. 263,99€
  3. 44,98€ + USK-18-Versand
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

VG 15. Mär 2010

Ist es möglich das ich den Firefox so einstellen kann das ich nicht bei jeder neuen Seite...

Jay Äm 22. Jun 2008

Zwei Lösungsmöglichkeiten: - Du nutzt Zoomy, musst es nur anpassen, damit es unter 3.0...

herRrscher 20. Jun 2008

Firefox hat die erhoffte Marke von 5 Mio weit überschritten und das ist die Hauptsache...

tosser@wanking.net 19. Jun 2008

Also wenn ich bei mir: browser.urlbar.matchOnlyTyped TRUE browser.urlbar.maxRichResults 0...

ju6uu5zt 18. Jun 2008

2.0.0.15 und 2.0.0.16 stehen schon in den Startlöchern. Mit dem FF2 wird man in den...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /