• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox 3 ist da

Neue Hauptversion des Mozilla-Browsers bringt zahlreiche Verbesserungen

Anderthalb Jahre hat es gedauert, jetzt steht die 3er-Version von Firefox als Download bereit - mit kleiner Verzögerung. Die neue Browserversion hat einen deutlich verbesserten Lesezeichenmanager, über den auch der Browserverlauf verwaltet wird. Das beschert neue Komfortfunktionen, die die Arbeit im Web vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eigentlich sollte Firefox 3 pünktlich am 17. Juni 2008 ab 19:00 Uhr deutscher Zeit als Download bereitstehen. Serverprobleme machten die Mozilla-Homepage stattdessen für rund eine Stunde unerreichbar. Nun können die Firefoxfans die neue Hauptversion endlich ganz offiziell herunterladen.

Firefox 3
Firefox 3
Die Daten des neuen Lesezeichen- und Verlaufsmanagers Bibliothek (vormals Places) lassen sich nun besser durchsuchen, denn als Basis kommt eine SQLite-Datenbank zum Einsatz. Gibt man einen Suchbegriff in die Adressleiste ein, wird überprüft, ob dieser in den Tags, im Titel oder im Link eines Lesezeichen sowie im Titel oder Link einer besuchten Webseite auftaucht und Firefox unterbreitet entsprechende Vorschläge in Form eines Drop-Down-Menüs. Eine vergleichbare Funktion bietet auch Opera 9.5 zum Aufspüren von Webseiten im Verlauf. Außerdem wurde das Hinzufügen von Lesezeichen vereinfacht: Nun genügt ein Klick auf das Sternsymbol in der Adressleiste und die geöffnete Webseite ist als Lesezeichen gespeichert. Ein nochmaliger Klick auf das Sternsymbol öffnet die Lesezeicheneigenschaften, in denen weitere Einstellungen vorgenommen werden können. Gleich neben dem Stern befindet sich das altbekannte Feed-Icon zum Abonnement von Newsfeeds und neuerdings auch von Audio- und Videofeeds.

Firefox 3
Firefox 3
Den Lesezeichen können über die Eigenschaften Schlüsselwörter hinzugefügt werden, so dass sie anhand dieser Begriffe zu finden und zu verwalten sind. Denn die Lesezeichen lassen sich nach Schlüsselwörtern gruppieren. So können zum Beispiel alle Lesezeichen mit dem Schlüsselwort "news" gesammelt angezeigt werden. Mit dem Update auf Firefox 3.1 ist vorgesehen, diese Schlüsselwörter automatisch einzutragen, so dass dem Anwender weniger Tipparbeit aufgebürdet wird. Als weitere Hilfe zur Verwaltung der Lesezeichen lassen sich Suchanfragen speichern. Das Besondere daran: Die Suche wird ständig aktualisiert, also auch mit neu aufgerufenen Webseiten gefüttert. Speichert man zum Beispiel eine Suche nach dem Begriff "Euro 08", so landen darin alle neu aufgerufenen Webseiten, in denen dieser Begriff vorkommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Firefox 3 ist da 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Tab M10 32GB 99€, Devolo-Mesh-Set für 177€)
  2. 59,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. PS5 + Spider-Man: Miles's Morales für 569,99€)
  4. mit Rabattcode "PKAUFEN"

VG 15. Mär 2010

Ist es möglich das ich den Firefox so einstellen kann das ich nicht bei jeder neuen Seite...

Jay Äm 22. Jun 2008

Zwei Lösungsmöglichkeiten: - Du nutzt Zoomy, musst es nur anpassen, damit es unter 3.0...

herRrscher 20. Jun 2008

Firefox hat die erhoffte Marke von 5 Mio weit überschritten und das ist die Hauptsache...

tosser@wanking.net 19. Jun 2008

Also wenn ich bei mir: browser.urlbar.matchOnlyTyped TRUE browser.urlbar.maxRichResults 0...

ju6uu5zt 18. Jun 2008

2.0.0.15 und 2.0.0.16 stehen schon in den Startlöchern. Mit dem FF2 wird man in den...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programmiersprachen: Weniger Frust mit Rust
Programmiersprachen
Weniger Frust mit Rust

Die Programmiersprache Rust macht nicht nur weniger Fehler, sie findet sie auch früher.
Von Florian Gilcher

  1. Linux Rust wandert ins System
  2. Open Source Rust verabschiedet sich endgültig von Mozilla
  3. Google und ISRG Apache-Webserver bekommt Rust-Modul

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

    •  /