Abo
  • Services:
Anzeige

Sony Ericsson bringt 8,1-Megapixel-Foto- und Spielehandy

Sony Ericsson C905
Sony Ericsson C905
Zum Surfen steht der NetFront-Webbrowser von Access zur Verfügung, der auch RSS-Feeds ausliest. E-Mails empfängt das Mobiltelefon ebenfalls, sie lassen sich per Exchange Active Sync mit Outlook auf einem PC oder Laptop abgleichen. Der Organizer umfasst Wecker, Rechner, Kalender, Notizen und das obligatorische Telefonbuch, Stoppuhr, Aufgaben und einen Timer. Als Speicher stehen intern 160 MByte zur Verfügung, die mit Speicherkarten des Typs Memory Stick Micro (M2) erweiterbar sind.

Anzeige

Sony Ericsson C905
Sony Ericsson C905
Das C905 unterstützt als HSDPA-Gerät auch UMTS, GPRS sowie EDGE und funkt auf den vier GSM-Frequenzen GSM 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz. Zudem kann man mittels WLAN mobil ins Internet gehen. Der integrierte GPS-Empfänger verwendet via A-GPS auch die Ortung via Mobilfunkmast, um bei schlechter GPS-Versorgung gute Navigationsergebnisse zu liefern. Als Gesprächszeit gibt Sony Ericsson bis zu 9 Stunden im GSM-Netz und bis zu 4 Stunden im UMTS-Betrieb an. Die Stand-by-Zeit soll im GSM-Modus bei knapp 16 Tagen, im UMTS-Netz bei 15 Tagen liegen.

Neben dem C905 hat Sony Ericsson auch Zubehör für das Kamerahandy präsentiert. Das Kit IPK-100 enthält ein Stativ, auf dem sich das C905 befestigen lässt, so dass die Fotos auch bei schlechten Lichtverhältnissen nicht verwackeln. Außerdem kann der Nutzer das TV-Kabel ITC-60 hinzukaufen und damit seine Bilder direkt am Fernseher zeigen.

Das C905 soll im vierten Quartal 2008 für 589 Euro ohne Vertrag auf den Markt kommen. Beim Kauf ist eine Speicherkarte vom Typ Memory Stick Micro (M2) mit einer Kapazität von 2 GByte enthalten. Das ITC-60 soll ebenfalls im vierten Quartal 2008 auf den Markt kommen, einen Preis nannte Sony Ericsson noch nicht.

Mit dem S302 bringt Sony Ericsson ein weiteres Handy mit Kamera auf den Markt. Die 2-Megapixel-Kamera soll mit Hilfe von Fotolicht und der PhotoFix-Bildbearbeitungssoftware gute Fotos machen, auch wenn sie vielleicht beim Abdrücken nicht optimal belichtet sind. Wie schon beim C905 ist auch hier eine Fotoblogging-Software mit an Bord, Geotagging wird dagegen nicht unterstützt. Die Bilder können entweder im 20 MByte fassenden internen Speicher oder auf einem Memory Stick Micro gespeichert werden. Per Bluetooth lassen sich die Fotos auch an andere Geräte verschicken. Das Display liefert bei 2 Zoll Bilddiagonale eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und bis zu 262.144 Farben.

 Sony Ericsson bringt 8,1-Megapixel-Foto- und SpielehandySony Ericsson bringt 8,1-Megapixel-Foto- und Spielehandy 

eye home zur Startseite
Nichtvergleicher 17. Jun 2008

Nein, aber es kommt ein Link zu Testbildern: http://www.se-world.info/thread210777_17...

MS-Admin 17. Jun 2008

Jep. damit muss man sich nicht mehr in den Fahrweg des zu fotographierenden Autos...

unbekannter 17. Jun 2008

es gibt schon ein paar lustige spiele und interessante programme für den bewegungssensor...

slead 17. Jun 2008

doch geht schon mit google maps zu navigieren, wenn man eine route hat und die auch...

fif 17. Jun 2008

eh schon wissen^^


Der Handyblog / 27. Jun 2008

Das C905 durchbricht die Megapixelmauer



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Bosch Engineering GmbH, Holzkirchen bei München
  3. Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Bayerische Versorgungskammer, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Briefpost? Warum nicht etwas hochmodernes...

    quineloe | 10:39

  2. Re: Grüner Populisten Bullshit

    M.P. | 10:38

  3. Re: Wofür so viel VRAM?

    ms (Golem.de) | 10:38

  4. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    Nogul | 10:37

  5. Re: Wird damit das Problem der Bandbreitenteilung...

    RaZZE | 10:36


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel