Abo
  • Services:

Microsoft unterstützt Open-Source-Umfrage

Open Source Census legt erste Daten vor

Microsoft ist neuer Sponsor des "Open Source Census". Das Projekt will erfassen, wie weit Open-Source-Software in Unternehmen verbreitet ist. Erste Ergebnisse hat das Projekt auch vorgelegt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Da Kunden und Partner zunehmend in heterogenen Umgebungen arbeiteten, sei es wichtig, sich an Projekten wie dem Open Source Census zu beteiligen, sagte Microsofts Open-Source-Chef Sam Ramji. Außer Microsoft konnte das Projekt ActiveState, EnterpriseDB, das Open-Source-Lab der Oregon State University sowie OSAlt.com als Sponsor gewinnen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach, Leipzig
  2. NCP engineering GmbH, Nürnberg

Um die Verbreitung freier Software in Unternehmen zu messen, hat OpenLogic Anfang 2008 den Open Source Census gestartet. Dafür wurde das Programm OSS Discovery veröffentlicht, das auf den Rechnern im Unternehmen nach vorhandener Open-Source-Software sucht und diese Daten anonym an die Datenbank des Projektes übermittelt. Anhand der so gesammelten Zahlen sollen später andere Firmen leichter für sie geeignete Software finden können.

Diese Vorgehensweise ist laut OpenLogic nötig, da sich die Verbreitung von Open Source mit klassischen Marktanalysen nur schwer messen lässt.

Dem Projekt zufolge wurden in den ersten beiden Monaten 220.000 Installationen aufgespürt. Unter den teilnehmenden Maschinen, die mit Linux laufen, führt Ubuntu mit 50 Prozent. Debian, Suse und Fedora folgen danach. Die fünf am häufigsten installierten freien Anwendungen sind bisher Firefox, Xerces, Zlib, Xalan und Prototype. Dabei stehen 66 Prozent der untersuchten Computer außerhalb der USA.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.018,99€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis ca. 1.205€ inkl. Versand)
  2. 18,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 219,90€

Jay Äm 17. Jun 2008

Gefällt mir :-D. Frei nach dem Motto: Vertraue keiner Statistik, die Du nicht selber...

Jay Äm 17. Jun 2008

*roflcopter* Danke, ymmd :-D

ist doch egal 17. Jun 2008

Ich denke, in manchen Firmen wird OSS auch deshalb eingesetzt, weil man da die...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    •  /