Abo
  • IT-Karriere:

Flock 2.0 setzt auf Firefox 3

Betaversion von Flock 2.0 ist verfügbar

Der Social-Networking-Browser Flock will künftig voll auf Firefox 3 setzen und übernimmt alle Neuerungen aus der neuen Firefox-Version. Eine Betafassung von Flock 2.0 steht jetzt als Download bereit und kann von Interessierten ausprobiert werden. Jenseits der Firefox-3-Integration bringt die kommende Flock-Ausführung kaum neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

In den Abendstunden des 17. Juni 2008 wird die Finalversion von Firefox 3 erwartet und die Flock-Macher wollen ihren Nutzern durch das Erscheinen der Beta von Flock 2.0 schnellstmöglich alle Vorzüge aus Firefox 3 ebenfalls zur Verfügung stellen. Alle Geschwindigkeits- und Speicheroptimierungen aus Firefox 3 wurden dazu direkt in Flock 2.0 übernommen und auch die neue Lesezeichen- und Verlaufsverwaltung einschließlich der neuen Adressleiste wurde in Flock integriert. Zudem stehen in Flock 2.0 die neuen Sicherheitsfunktionen aus Firefox 3 bereit.

Stellenmarkt
  1. Heidemark GmbH, Ahlhorn
  2. Öffentliche Versicherung Braunschweig, Braunschweig

Aber auch an Flock selbst wurde Hand angelegt. So steht in Flocks Feedreader nun die Option zur Verfügung, ein Feed manuell zu aktualisieren. Als weitere Neuerung wird der Nutzer darüber informiert, wann jedes einzelne Feed das letzte Mal verändert wurde. Flocks Medialeiste bindet neuerdings die Inhalte des Videonetzwerks Revver ein, um darin zu suchen und passende Inhalte zu finden.

Die Beta von Flock 2.0 steht ab sofort für Windows, Linux und MacOS X als Download bereit. Da es sich hierbei noch um eine Vorabversion handelt, weisen die Entwickler darauf hin, dass die Software noch Fehler enthalten kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 199€ + Versand
  3. für 229,99€ vorbestellbar

original 17. Jun 2008

der original-link für die deutsche version wird http://download.mozilla.org/?product...

Firefoxler 17. Jun 2008

Es ist auch diese Nachricht hinterlegt: Also bis heute Abend warten. Nach den Simpsons...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    •  /