Abo
  • Services:

Flock 2.0 setzt auf Firefox 3

Betaversion von Flock 2.0 ist verfügbar

Der Social-Networking-Browser Flock will künftig voll auf Firefox 3 setzen und übernimmt alle Neuerungen aus der neuen Firefox-Version. Eine Betafassung von Flock 2.0 steht jetzt als Download bereit und kann von Interessierten ausprobiert werden. Jenseits der Firefox-3-Integration bringt die kommende Flock-Ausführung kaum neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

In den Abendstunden des 17. Juni 2008 wird die Finalversion von Firefox 3 erwartet und die Flock-Macher wollen ihren Nutzern durch das Erscheinen der Beta von Flock 2.0 schnellstmöglich alle Vorzüge aus Firefox 3 ebenfalls zur Verfügung stellen. Alle Geschwindigkeits- und Speicheroptimierungen aus Firefox 3 wurden dazu direkt in Flock 2.0 übernommen und auch die neue Lesezeichen- und Verlaufsverwaltung einschließlich der neuen Adressleiste wurde in Flock integriert. Zudem stehen in Flock 2.0 die neuen Sicherheitsfunktionen aus Firefox 3 bereit.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Aber auch an Flock selbst wurde Hand angelegt. So steht in Flocks Feedreader nun die Option zur Verfügung, ein Feed manuell zu aktualisieren. Als weitere Neuerung wird der Nutzer darüber informiert, wann jedes einzelne Feed das letzte Mal verändert wurde. Flocks Medialeiste bindet neuerdings die Inhalte des Videonetzwerks Revver ein, um darin zu suchen und passende Inhalte zu finden.

Die Beta von Flock 2.0 steht ab sofort für Windows, Linux und MacOS X als Download bereit. Da es sich hierbei noch um eine Vorabversion handelt, weisen die Entwickler darauf hin, dass die Software noch Fehler enthalten kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

original 17. Jun 2008

der original-link für die deutsche version wird http://download.mozilla.org/?product...

Firefoxler 17. Jun 2008

Es ist auch diese Nachricht hinterlegt: Also bis heute Abend warten. Nach den Simpsons...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /