Abo
  • Services:
Anzeige

iBreadcrumbs: Bookmarks als Ariadnefaden

Erweiterung für Firefox bringt Ordnung in die Lesezeichen

Themenspezifische Bookmarks zu setzen ist eine stupide Tätigkeit, dachten sich die Macher von iBreadcrumbs und entwickelten eine Browsererweiterung, mit der jede einzelne besuchte Seite auf Befehl aufgezeichnet und gespeichert wird. Damit lassen sich zu Einzelthemen ganze Bookmarksammlungen anlegen und online verteilen.

iBreadcrumbs
iBreadcrumbs
IBreadcrumbs richtet sich an Schüler, Studenten und andere Personen, die ihre Webrecherchen geordnet ablegen und verwalten wollen. Die dazugehörige Browsererweiterung für den Firefox nistet sich nach der problemlosen Installation in die Lesezeichenzeile ein.

Anzeige

Ausgerüstet mit einer Start- und Stopptaste, die von nun an den Browser ziert, kann die Aufzeichnung gesteuert werden. Die besuchten Seiten lassen sich zudem bewerten und mit Notizen versehen. Im mageren, aber ausreichenden Konfigurationsmenü kann eingestellt werden, ob Popups gleich mit gespeichert werden sollen oder nicht.

Mit iBreadcrumbs können auch ganze Gruppen ihre Bookmarksammlungen gemeinsam pflegen. Dazu ist ein Gruppenkonto erforderlich, das wie auch die Einzelbenutzerlizenz kostenlos beim Hersteller erhältlich ist.

iBreadcrumbs
iBreadcrumbs
Nach erfolgtem Webstreifzug wird die Aufnahme beendet. Im folgenden Webinterface von iBreadcrumbs können die gespeicherten Seiten nun sortiert, mit weiteren Notizen versehen und auf Wunsch auch gelöscht werden. Durch die Löschfunktion ist der Nutzer nicht gezwungen, mitten beim Recherchieren auf den Seitenblick zur Lieblingswebsite verzichten zu müssen.

iBreadcrumbs
iBreadcrumbs
Die Brotkrumen lassen sich sortieren, gruppieren, bewerten und per HTML- und Excel-Datei exportieren, an andere Nutzer des Netzwerks verschicken und natürlich auch entfernen. Ein Posteingang listet diejenigen Brotkrumensammlungen auf, die Dritte eingeschickt haben.

Wer möchte, kann seine Bookmarksammlungen innerhalb seiner Gruppe oder der Allgemeinheit zugänglich machen. Eine Literaturdatenbank erlaubt den Export der Fundstellen mit bibliografischen Angaben. Eine URL, die direkt auf die Breadcrumbs verweist, rundet das Angebot ab.


eye home zur Startseite
Jay Äm 20. Jun 2008

...und kannst Leuten keinen Link schicken, über den sie ihn betrachten können. Klar kann...

Jay Äm 20. Jun 2008

Ich finde das Tool äußerst nützlich. Das einzige, was mich ein wenig gestört hat war die...

Älän Karr 17. Jun 2008

Solange er hier nicht die Screenshots macht, wird er daran nichts ändern können. Oder...

Jay Äm 17. Jun 2008

Mir ist das klar, ich habe mich auch schon bei iBreadCrumbs bedankt und ein paar...

Der.Bernd 17. Jun 2008

Brilliant. Golem sollte den Redaktionstext löschen und durch deinen ersetzen. Der.Bernd



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Systemplan GmbH, Durmersheim
  2. Satisloh GmbH, Wetzlar
  3. SYSback AG, deutschlandweit
  4. avitea GmbH, Lippstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 244,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Eher 1x2000 pixel...

    xmaniac | 02:30

  2. Re: Domains zu pfänden sollte verboten sein

    Der Held vom... | 02:24

  3. Re: Heißt der Markt wird geteilt und der Preis...

    sofries | 02:12

  4. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    Iomegan | 02:03

  5. Re: Nutzen?

    CruZer | 02:00


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel