Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia E71 mit Minitastatur, HSDPA, GPS und WLAN

Zweite Neuvorstellung ist das E66 aus Finnland

Nokia hat in London zwei neue E-Serie-Smartphones auf Basis von Symbian S60 vorgestellt. Das Modell E71 ist als Nachfolger des E61i gedacht und hat wieder eine BlackBerry-ähnliche Bauform, unterhalb des Displays steht eine Minitastatur für Texteingaben bereit. Das ebenfalls für Juli 2008 geplante E66 steckt in einem Gehäuse mit Schiebemechanismus, bietet aber nur eine normale Handytastatur. Beide Geräte bieten Verbesserungen bei der Software.

Nokia E71
Nokia E71
Das Display beider Symbian-Smartphones zeigt bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bis zu 16 Millionen Farben und dient auch als Sucher für die integrierten Kameras. In beiden Mobiltelefonen steckt eine Hauptkamera mit einer Auflösung von 3,2 Megapixeln, der ein Autofokus sowie ein Blitz zur Seite steht. Die zweite Kamera an der Front ist für Videotelefonate gedacht. Nur im E66 befindet sich ein Lagesensor, der den Displayinhalt im Querformat darstellt, wenn das Gerät quer gehalten wird.

Anzeige

Neues hat sich Nokia bei der Software der Symbian-Geräte einfallen lassen: So kann der Nutzer nun einen geschäftlichen und einen privaten Startbildschirm laden, um so Einträge in Kalender oder Kontakte streng zu trennen. Weiter ermöglicht es das System, dass der Nutzer einen Kontakt direkt aus dem Kalender heraus anrufen kann. Ferner hat Nokia einen Diebstahlschutz integriert: Wurde das Smartphone gestohlen, kann der Nutzer Daten von seinem Gerät per SMS löschen lassen.

Nokia E66
Nokia E66
In beiden Smartphones steckt ein Speicher von 110 MByte, der sich mittels microSD-Karten um bis zu 8 GByte erweitern lässt. Auch bei den unterstützten Funktechniken sind beide Geräte identisch bestückt. Beide HSDPA-Smartphones funken außer im UMTS-Netz auch in den vier GSM-Netzen mit 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und sie bieten neben EDGE auch GPRS. Bei HSDPA kommen beide Modelle nur auf maximal 3,6 MBit/s. Zu den weiteren Drahtlostechniken zählen WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.0 samt EDR und A2DP für die drahtlose Übertragung von Stereomusik.

Nokia E66
Nokia E66
Beide Mobiltelefone sind mit einem GPS-Empfänger mit A-GPS-Unterstützung versehen und die Navigationssoftware Nokia Maps ist bereits vorinstalliert. Wie üblich bei S60-Geräten gehören zum Lieferumfang eine Office-Software, ein Media-Player zur Wiedergabe von Musik und Videos sowie ein HTML-Browser und ein E-Mail-Client. Letzterer bietet Unterstützung für Microsoft Exchange, um darüber E-Mails zu verwalten.

Nokia E71
Nokia E71
Das Nokia E71 misst bei einem Gewicht von 126 Gramm 114 x 57 x 10 mm und schafft mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 10,5 Stunden im GSM-Betrieb. Bei Einsatz von UMTS-Technik verringert sich die Plauderdauer drastisch auf 4,5 Stunden. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku im GSM-Netz rund 17 Tage durch und im UMTS-Modus rund 20 Tage.

Das E66 kommt auf ein Gewicht von 121 Gramm und misst 107 x 49 x 13 mm. Im GSM-Betrieb muss der Akku nach 7,5 Stunden Sprechzeit wieder aufgeladen werden, bei UMTS-Nutzung muss der Akku schon nach 3,5 Stunden wieder an die Steckdose. Die Bereitschaftsdauer im UMTS-Netz beziffert Nokia mit 14 Tagen sowie 11 Tagen im GSM-Betrieb.

Nokia will sowohl das E71 als auch das E66 im Juli 2008 auf den Markt bringen. Die Symbian-Smartphones kosten dann jeweils rund 420 Euro ohne Mobilfunkvertrag.


eye home zur Startseite
besser nicht 17. Jun 2008

Zwar drastisch formuliert, aber absolut richtig. Habe auch schon mein zweites S60...

Heim 17. Jun 2008

Hallo. Welches der beiden Betriebssysteme bietet denn die bessere Softwareauswahl? Bisher...

Durchblicker 17. Jun 2008

Naja X1 ist ein bisschen blöd anzugeben, da SE es bis jetzt immer geschafft hat soo...

Huper Huper 17. Jun 2008

So leuten wie Dir ist die Umwelt doch scheissegal ! Aber in wirklichkeit ist es Apple...

Softwareentwickler 17. Jun 2008

Jo, Zeta wird alle Betriebssysteme ersetzten. Ich als Profi Entwickler weiss, das Zeta...


Handyshop-24.com Handynews Blog / 27. Jun 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Net at Work GmbH, Paderborn
  3. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  4. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Local Horst | 07:13

  2. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    RicoBrassers | 06:51

  3. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54

  4. Re: Verstehe das Geschrei nicht

    Bachsau | 04:30

  5. Re: verständlicher move nach vega_mobile ...

    ms (Golem.de) | 04:24


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel