• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone-Altkunden bekommen neues Gerät gegen Aufpreis

Verkauf nicht mehr nur in Telekom-Shops

Deutsche iPhone-Nutzer der ersten Generation werden von T-Mobile die Möglichkeit erhalten, gegen Aufpreis auf das iPhone 3G umzusteigen. Die genauen Bedingungen hierfür würden derzeit erarbeitet, meldet die Welt unter Berufung auf T-Mobile-Manager. Damit will man möglichem Unmut bei den Altkunden vorbeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Kunden, die bereits ein iPhone der ersten Generation besitzen, befürchteten, auf ihrem teuren Gerät bis zum Ende der Vertragslaufzeit sitzen zu bleiben und noch einmal den vollen Kaufpreis für das iPhone 3G zahlen zu müssen. In Großbritannien bietet O2, als Vermarkter des iPhones, bereits ein weitgehendes Update-Angebot für Altbesitzer. Danach bekommen Kunden einer der beiden teureren Tarife das iPhone 3G mit 8 GByte Speicherkapazität kostenlos.

Stellenmarkt
  1. HiScout GmbH, Berlin
  2. Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss

Das erste iPhone wird in Deutschland in wenigen Tagen ausverkauft sein, so die Zeitung weiter. Apple-Exklusivpartner T-Mobile kämpft demnach mit Lieferengpässen und zieht bereits aus Österreich iPhones für den deutschen Markt ab. "Wir werden einige Wochen lang überhaupt nicht liefern können", zitiert die Zeitung einen T-Mobile-Manager. Das aktuelle Modell wird von Apple hierzulande nicht mehr geliefert und der Nachfolger kommt erst ab 11. Juli 2008 in den Handel.

T-Mobile wird laut dem Bericht das UMTS-iPhone nicht nur in den 800 Telekom-Shops verkaufen. Künftig sollen auch Fachhändler das Mobiltelefon vertreiben dürfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,69€
  2. (-67%) 6,66€

FreakingRobot 16. Jun 2008

Ich glaube du hast nen kleinen Dreher drin ;-) Ich habe übrigens auf ein 1:1 getippt...

murat33 16. Jun 2008

heiist . alter, erklär mal was du meinst,alter! greetz murat

the_spacewürm 16. Jun 2008

Stimmt, Apple hat sicher mit solchen Angeboten, genau wie mit der gesamten Preisgebung...

Private Paula 16. Jun 2008

Das iPhone bietet: - Telefonfunktion - Internetzugriff - eine intuitiv zu bedienende...

menno 16. Jun 2008

ich denn von T-mobil ein angebot für den nachfolger vom N95...ich möchte auch nicht auf...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
    Energiewende
    Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

    Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
    2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
    3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

      •  /