Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom-Skandal: Staatsanwaltschaft findet "Abhöranlage"

Ermittlungen von acht auf elf Beschuldigte ausgeweitet

Bei Ermittlungen in der Bespitzelungsaffäre bei der Deutschen Telekom hat die Bonner Staatsanwaltschaft eine verdächtige Anlage sichergestellt. Dabei handelt es sich um eine Mitschneideeinrichtung für Telefongespräche, berichtet der Spiegel. Die Telekom-Führung betonte, dass das Gerät nur für Notfälle im Unternehmen zum Einsatz kam.

Wie Oberstaatsanwalt Friedrich Apostel dem Magazin erklärte, sei die Funktionsweise des Abhörgeräts noch unklar. Im vorgefundenen Zustand sei die in der vergangenen Woche aufgefundene Maschine nicht zum Abhören von Gesprächen geeignet gewesen. Allerdings sei möglich, dass die Anlage aus dem Raum des Konzernkrisenstabs früher zweckentfremdet wurde. Dafür gebe es aber bisher keinen Anhaltspunkt.

Anzeige

Die Telekom hat sich gegen Vorwürfe in diesem Zusammenhang verteidigt. Die fest installierte Anlage werde nur in echten Notfällen, wie etwa bei Erpressungen nach fest definierten Kriterien, eingesetzt, zitiert das Magazin.

"Mitschnittanlagen für Telefone in Krisenzentren sind durchaus üblich, um im Ernstfall eine Dokumentation zu haben", so ein Telekom-Sprecher gegenüber Golem.de. Ob das Gerät nur in diesem Sinne verwendet wurde, müssten die Ermittlungsbehörden klären. "Bis dahin gilt auch für die Deutsche Telekom die Unschuldsvermutung", betonte er. Die Ermittler seien zudem erst durch einen Hinweis des Unternehmens auf das Gerät aufmerksam geworden.

Der Telekom wird vorgeworfen, missliebige Journalisten und die eigenen Aufsichtsräte bespitzelt zu haben. Das Ermittlungsverfahren ist inzwischen von acht auf elf Beschuldigte ausgeweitet worden, hieß es weiter.


eye home zur Startseite
Youssarian 18. Jun 2008

Demzufolge wechselst Du nicht von der Telekom zu einem anderen Anbieter.

Konrad1976 16. Jun 2008

LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

Youssarian 15. Jun 2008

Wenn sie Dich illegal abgehört hätten? Bestimmt. Das müsstest Du allerdings zumindest...

ubuntu_user 14. Jun 2008

okay das ist schon ziemlich heftig..

:-) 14. Jun 2008

...klasse! Kein Wunder, wenn Herr S. da vor Wut schäumt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  3. 44,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  2. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  3. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  4. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55

  5. Password-Master - Master-Desaster

    MarioWario | 01:40


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel