Abo
  • IT-Karriere:

60 Minuten: Civilization Revolution

Bunte und fröhliche Rundentaktik für Konsolenspieler unter die Lupe genommen

Sid Meier hat es geschafft: Das erste speziell für Konsolen entwickelte Civilization ist erhältlich und verspricht neben bunter Grafik und Gamepad-kompatibler Steuerung auch taktische Tiefe und den typischen Suchtfaktor der Serie. Golem.de hat am Tag der Veröffentlichung für eine Stunde die Verkaufsversion angespielt.

Artikel veröffentlicht am ,

Civilization Revolution (Xbox 360, Playstation 3): DVD/Blu-ray, 46 Seiten Handbuch
Civilization Revolution (Xbox 360, Playstation 3): DVD/Blu-ray, 46 Seiten Handbuch
Gleich nach dem Start begrüßt uns ein gerenderter Caesar im Intro - darunter macht es auch Civilization Revolution nicht. Wie gewohnt in der legendären Reihe von Sid Meier managen Spieler auch auf Xbox 360 und Playstation ihr Völkchen von der frühen Antike bis ins Weltraumzeitalter. Nur: Funktioniert das auch auf Konsole, mit Gamepad und in Bunt? Im Hauptmenü wählen wir wacker Einzelspieler, und dann die einfachste Schwierigkeitsstufe "Häuptling". Nicht, weil wir uns mehr nicht zutrauen, sondern weil im Handbuch steht, dass wir dort ein interaktives Tutorial finden, das Steuerung und die ersten Züge erläutert.

Inhalt:
  1. 60 Minuten: Civilization Revolution
  2. 60 Minuten: Civilization Revolution
  3. 60 Minuten: Civilization Revolution

Zuerst müssen wir uns aber für eine Spielfigur entscheiden. 16 sind im Angebot, allesamt historische Persönlichkeiten der Topkategorie wie Napoleon, Kleopatra oder Gandhi. Wir entscheiden uns für Katharina die Große aus Russland, und befinden uns wenig später im eigentlichen Spiel. Für die Tutorial-Erklärungen schiebt sich fortan immer wieder eine professoral aussehende Comicfigur ins Bild, die, wie alle derartigen Charaktere im Spiel, unverständlich brabbelt, während die Informationen auf Deutsch als Text eingeblendet werden.

Ist das hinter der Tutorialfigur wirklich Civ - und nicht aus irgendeinem obskuren Versehen Die Siedler? So bunt wie Revolution war noch kein Titel der Civilization-Reihe. Die 3D-Landschaft strahlt in saftigem Grün, Bäumchen stehen herum, am azurblauen Ufer schwappt fröhlich das Meer. Rasch bestätigen wir mit der Y-Taste - wir spielen die Xbox-360-Version - noch die Gründung von Moskau, dann materialisiert sich ein dreiköpfiger Krieger-Kampfverband. Und wir machen uns mit der Steuerung vertraut: Wenn wir am rechten Gamepad-Stick rühren, fliegt eine große Lupe über die Landschaft. Wir können das Vergrößerungsglas frei bewegen, und wenn sich darunter eine Stadt, Einheiten oder sonst etwas Relevantes befindet, liefert das Menü am Bildschirmrand weitere Infos. Vorerst allerdings stoßen wir nach wenigen Feldern auf Nebel, weil wir das Gebiet noch nicht erkundet haben.

Civilization Revolution
Civilization Revolution
Jetzt kümmern wir uns aber um unsere Krieger, die übrigens mit ihren dicken Krummsäbeln, den Sandalen und dem römischen Gewand eher putzig aussehen. Mit dem linken Stick bewegen wir die grüne Markierung ein Feld neben sie, und bestätigen dann. Sofort zieht das Trio los. Wenn wir die Markierung weiter weg bewegen, wird sie gelb und das heißt: Bis unsere Soldaten dort angekommen sind, vergehen mehrere Runden. Rote Kreuze bedeuten, dass wir dort nicht hinkönnen, etwa ins Wasser oder auf sehr hohe Berge. Jetzt ist die erste Runde beendet, wir schließen sie mit einem Druck auf B ab und lassen den Computer seinen Zug machen.

60 Minuten: Civilization Revolution 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 19,95€
  3. 2,40€

primvemover 16. Jun 2008

Erstens handelt es sich um ein kurzes Aperçu. Dieser Text wurde nicht fuer den Druck...

Bibabuzzelmann 14. Jun 2008

Vieleicht hab ich das auch aus nem "Russ Meyer" Film, bin mir da nicht mehr so sicher...

JanZmus 14. Jun 2008

Hahaha, da ist aber einer verbittert. Aber ist doch so, wie ich es schreibe ... wenn es...

yup 14. Jun 2008

Civilization ist doch schon lange freeware, wenn man linux auf der ps3 installiert kann...

Leser 13. Jun 2008

Hier standen doch vor kurzem noch Antworten. Wo sind die jetzt hin?


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /