Weichert: Abhörskandale sind Wirtschaftskriminalität

Zu wenig Kontrolleure für wirksamen Schutz

Der für seine harte Linie bekannte Datenschutzbeauftragte Schleswig-Holsteins hat die jüngsten Abhörskandale bei der Deutschen Telekom und der Handelskette Lidl als Fälle von "Wirtschaftskriminalität" bezeichnet. Härtere Strafen und erheblich mehr Personal seien nötig, um so etwas künftig zu verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gesetze zum Datenschutz seien zwar ausreichend, doch die finanziellen Sanktionen bei Verstößen seien viel zu niedrig angesetzt. "Die Skandale zeigen, wie dreist man gegen den Datenschutz verstoßen kann", sagte Thilo Weichert im Gespräch mit den VDI Nachrichten. "Dass solche Verstöße" stattfinden konnten, sei möglich, weil illegales Bespitzeln in Unternehmen "wirtschaftlich nicht besonders gefährlich" sei. Deshalb müssten die Strafen deutlich verschärft werden.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / innen(w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Test Lead IoT and Digital Solutions Senior Software Verification Engineer (m/w/d)
    Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz
Detailsuche

Zu einer wirksamen Kontrolle und Vorbeugung fehle es an Personal. "Es ist wichtig, dass die Datenschutzaufsichtsbehörden angemessen ausgestattet werden, um Verstößen angemessen nachgehen zu können." Auf 100.000 Unternehmen, die in Schleswig-Holstein Daten verarbeiten, kämen nur vier Mitarbeiter, die für Kontrollen zuständig sind. Eine umfassende Kontrolle sei angesichts des gewaltigen Datenumfangs nicht realistisch. "Deshalb ist es wichtig, präventiv zu agieren, effektive Stichprobenkontrollen durchzuführen und dort, wo Verstöße stattfinden, ein Instrumentarium für die Aufklärung zu schaffen. Wir haben das zwar rechtlich, aber nicht personell."

Der Chef des Konzernbetriebsrats der Deutschen Telekom, Wilhelm Wegner, hat unterdessen erstmals öffentlich bestritten, Interna und Unterlagen aus dem Aufsichtsrat an Journalisten weitergegeben zu haben. "Mich interessiert, welche Verbindungen ausgeforscht wurden, ob etwa auch die Telefone des Betriebsrats überwacht wurden", sagte Wehner dem Tagesspiegel. Möglicherweise handele es sich um eine gezielte Attacken gegen die Arbeitnehmervertreter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rainer Zufall 15. Jun 2008

Die Antwort auf diese Frage würde mich auch brennend intressieren. Allein... ich fürchte...

Der Kaiser 15. Jun 2008

www... 14. Jun 2008

Die Forderung nach mehr Personal ist verständlich. Warum allerdings das Denken des...

Willy Graf 13. Jun 2008

The wild Rover I've been a wild rover for many's the year and I've spent all my money on...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Snapdragon 8 Gen1
Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da

Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik, auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da
Artikel
  1. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  2. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

  3. Factorial Energy: Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien
    Factorial Energy
    Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Doch mit einer schnellen Serienproduktion ist nicht zu rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /