Abo
  • Services:

Neuer Entwickler-Kernel für Linux-Treiber

Greg Kroah-Hartman stellt Linux-staging vor

Der neue Kernel-Zweig "Linux-staging" soll die Integration von Treibern in den Linux-Kernel verbessern. Greg Kroah-Hartman will in dem neuen Zweig Treiber und Dateisysteme testen, die noch nicht reif für die Aufnahme in den Vanilla-Kernel sind.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Laut Kroah-Hartman sollen neben Treibern und Dateisystemen auch andere größere Entwicklungen in Linux-staging getestet werden. Der neue Kernel-Zweig soll ein Ort für solche Änderungen sein, die noch nicht reif für die Aufnahme in Linus Torvalds' Zweig sind, aber schon von einer breiten Masse getestet werden können. Dabei weist Kroah-Hartman explizit darauf hin, dass Linux-staging nur für neue Funktionen, nicht aber für neu geschriebene existierende Kernel-Teile gedacht ist.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Braunschweig
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Wer seinen Code in Linux-staging bringen möchte, muss ihn unter eine zur GPLv2 kompatible Lizenz stellen und ihn möglichst bald in den Linux-Kernel bekommen wollen. Zudem muss sich der Quelltext auf der x86-Plattform übersetzen lassen. Auch sollen die Entwickler genau angeben, was noch getan werden muss, um ihre Entwicklung in den offiziellen Kernel zu bekommen.

Kroah-Hartman schlägt vor, die Patches aus Linux-staging auch in Linux-next aufzunehmen. Dafür müsste dessen Betreuer Stephen Rothwell aber noch zustimmen. Denn Linux-next ist dazu gedacht, Patches für die übernächste Kernel-Version vorzubereiten. Eben das trifft auf Linux-staging nicht zu.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

chris109 15. Jun 2008

Der Zweig von Andrew Morton ist quasi die Vorstufe zum fertigen Kernel. Greg Kroah...

SuFt 15. Jun 2008

Solltest dich des nächste mal kürzer fassen, sonst muss deine Mutter wieder solang...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /