Abo
  • IT-Karriere:

Space Siege: Action, allein im All

Neues Action-Rollenspiel versetzt Spieler auf ein einsames Raumschiff

Schluss mit Fantasy: Spieldesigner Chris Taylor arbeitet statt am nächsten Dungeon Siege an Space Siege. Er will beweisen, dass simple Bedienung und spannende Handlung besonders gut zusammen funktionieren. Golem.de hat sich das futuristische Actionrollenspiel für PC angeschaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #8
Screenshot #8
Nach kurzer Zeit enthält Seth Walker mehr Eisen als jeder Toaster - jedenfalls wenn der Spieler ihn mit entsprechend vielen kybernetischen Modifikationen ausstattet. Genau um diese scheinbar so praktischen Erweiterungen dreht sich ein Großteil der Handlung von Space Siege, dem nächsten Spiel von Chris Taylor, der bislang vor allem für seine Fantasy-Reihe Dungeon Siege bekannt ist. Seth Walker ist die Hauptfigur und die letzte Hoffnung der Menschheit, nachdem grimmige Außerirdische die Erde überfallen haben. Ein paar Überlebende versuchen, sich an Bord des Raumschiffs Armstrong in Sicherheit zu bringen, aber ärgerlicherweise kapern die Aliens auch das Schiff. Also muss Seth sie wieder verjagen.

Inhalt:
  1. Space Siege: Action, allein im All
  2. Space Siege: Action, allein im All

Auf weitgehend linearen Pfaden marschiert der Spieler als Seth die Gänge der Armstrong entlang und feuert aus allen Kanonenrohren auf die außerirdischen Kreaturen. Dabei kracht, scheppert und explodiert es aufs Herrlichste: Nicht nur die Aliens zerplatzen mit schicken Spezialeffekten, auch andere Gegenstände. Der Entwickler Gas Powered Games hat ordentlich Sprengstoffbehälter, Gasflaschen und ähnlich empfindlichen Kleinkram im Raumschiff verteilt. Besonders wichtig ist dem Team von Taylor die Physik, entsprechend purzeln Kisten und sonstige Gegenstände wild durcheinander, Gasflaschen flitzen wie wildgewordene Luftballons durch die engen Gänge.

Space Siege: Action, allein im All 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

waldi 19 11. Jul 2008

ich versuche vergebends das spiel unter windows XP wieder zum laufen zu krigen. Ich...

Fantasy 17. Jun 2008

LOL, was fürn Blödsinn. Gattung ohne jeglichen Wert? Wo lebst du denn bitte? Es gibt...

DER GORF 16. Jun 2008

Es sollte natürlich "Obwohl ICH Nordrhein-Westfälische Ornithologengesellschaft e.V...

Hefty 15. Jun 2008

Mass Effect?!? schonmal gehört? Das ist wenigstens ein Rollenspiel, und kein Diablo Clon...

Chatlog 15. Jun 2008

Der Games Teil ist mittlerweile der Einzig lesenswerte bei Golem.de, doch leider hat man...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

    •  /