Abo
  • Services:

Computerattacken gegen US-Abgeordneten

Wolf hatte kürzlich Gelegenheit, den als geheim eingestuften Bericht der US-China Economic and Security Review Commission aus dem Jahr 2007 einzusehen, der sich mit Chinas Spionageaktivitäten, Cyberkrieg und Waffenlieferungen beschäftige. Das Fazit der Emittler sei "alarmierend", sagte er, nannte aber keine Details.

Stellenmarkt
  1. serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München oder Nürnberg
  2. Yareto GmbH, Neuss

Eine aktuelle Studie macht China für knapp 17 Prozent der Internetangriffe verantwortlich. Die USA selbst landeten mit rund 14 Prozent auf Platz zwei der Rangliste. Unklar ist jedoch, ob hinter den Computerattacken aus China Privatleute oder tatsächlich Cyberkrieger des Geheimdienstes oder des Militärs stecken.

In seiner Rede forderte Wolf einen besseren Schutz von Computern und mobilen Geräten sowie eine öffentliche Diskussion über die digitale Bedrohung, obwohl er nach eigenen Angaben aufgefordert wurde, die Anfällgikeit von US-Computersystemen nicht anzusprechen. Die Gegner wüssten bereits um diese Anfälligkeit. Vorzugeben, nicht anfällig zu sein, sei deshalb ein Fehler. "Massive und koordinierte Cyberattacken gegen die Vereinigten Staaten sind keine Fiktion mehr. Wir müssen uns rüsten und Verfahren entwickeln, um auf diese Bedrohung zu antworten."

Einen Vorschlag dazu unterbreitete kürzlich ein Oberst der US-Luftwaffe: Er forderte als Abschreckung den Aufbau eines Botnetzes, um die Möglichkeit zu haben, im Notfall gegnerische Kommunikationssysteme lahmzulegen.

 Computerattacken gegen US-Abgeordneten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

EinDenker 12. Jun 2008

Da muss ich doch glatt dran denken, das die Abgeordneten mit Computern beworfen werden...

obey! 12. Jun 2008

absolutes full ack von mir, flying circus. vor allem der letzte punkt ;)


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /