Fotorahmen mit Radiowecker, Thermometer und MP3-Spieler

AgfaPhoto AC8130D weckt mit Bildern, Musik und Klingeltönen

Sagem hat mit dem AgfaPhoto AC8130D einen sogenannten digitalen Fotowecker vorgestellt. Das Gerät ist eine Symbiose aus Fotorahmen und Wecker. Das Display ist drei Zoll groß. Neben einem UKW-Radio sind ein MP3-Spieler und ein Thermometer eingebaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Sagem AgfaPhoto AC8130D
Sagem AgfaPhoto AC8130D
Der AgfaPhoto AC8130D ist als Reisewecker konzipiert und mit 140 x 36 x 80 mm recht kompakt. Das Gewicht liegt bei 185 Gramm. Die Stromversorgung erfolgt über handelsübliche Batterien.

Stellenmarkt
  1. Junior IT-Projektmanager für Softwareprojekte (m/w/d)
    SENSIS GmbH, Viersen
  2. Mitarbeiter IT/IT-Systemadmnistrator (m/w/d)
    S-PensionsManagement GmbH, Köln
Detailsuche

Ein Lichtsensor sorgt dafür, dass die gespeicherte Musik bereits beim Einfall der ersten Sonnenstrahlen abgespielt wird. Neben der Radiofunktion bietet der Wecker Abspielmöglichkeiten für Musik und Videos (MP3, MJPEG) wie auch vorinstallierte Klingeltöne. Über einen SD/MMC-Schacht oder über die USB-Schnittstelle können dem Wecker neue Fotos, Videos und Töne untergeschoben werden. Die Speicherkapazität liegt bei 128 MByte.

Der AgfaPhoto AC8130D soll ab Juli für rund 90 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Arti 12. Jun 2008

Wieder so ein Device, was mich nach dem Batterie-Einlegen dröge anblinkt ... *seufz* Arti

Martin F. 12. Jun 2008

Rechtsklick auf das Bild -> Bild anzeigen (o. ä.) und schon sollte dein Browser das...

Flow77 12. Jun 2008

ja echt peinlich sowas, da kauf ich mir lieber Wecker die für den deutschen Markt gebaut...

iggnazio 12. Jun 2008

Philips hat den Aj3... schon vor einiger Zeit rausgebracht. Funktion und sogar Design...

UschiG 12. Jun 2008

Ich fands trotzdem lustig ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /