Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Chris Taylor über Space Siege und Weinen am PC

Spieldesigner spricht über Emotionen und technischen Fortschritt

Spieldesigner Chris Taylor (u.a. Total Annihilation, Dungeon Siege) hat sich mit Golem.de über sein neues Spiel Space Siege unterhalten. Und nebenbei erklärt, dass Weinen am PC in Ordnung ist und warum er den PC für die Spieleplattform der Zukunft hält.

Chris Taylor, Chef von Gas Powered Games
Chris Taylor, Chef von Gas Powered Games
Golem.de: Was genau ist deine Aufgabe bei der Entwicklung von Space Siege?

Anzeige

Chris Taylor: Bei Space Siege bin ich sowas wie der Creative Director, vor allem am Anfang der Entwicklung war das so. Da habe ich die Handlung entworfen, mir das mit den kybernetischen Modifikationen ausgedacht, und überhaupt, dass wir diese Art von Rollenspiel im Weltraum ansiedeln. Während der Entwicklung war ich oft bei den Meetings mit dabei, aber im letzten halben Jahr bin ich wieder verstärkt im Team und helfe mit, Space Siege fertigzustellen.

Golem.de: Worauf bist du bei Space Siege besonders stolz?

Taylor: Ganz klar die Story, und eben die moralischen Dilemmata, die Entscheidungen, vor die wir den Spieler stellen.

 
Audio: Weinen am PC - Space Siege kommt (3:11)

Golem.de: Was hat es mit diesen moralischen Dilemmata auf sich?

Taylor: Der Spieler muss sich entscheiden, ob er seine Menschlichkeit behalten oder sich fast komplett zum Roboter entwickeln möchte.

Golem.de: Diese Art von Entscheidungen ist ja derzeit schwer angesagt in Spielen. Warum?

Taylor: Es macht die Spiele spannender und emotionaler. Das ist besser, als nur durch die Gegend zu laufen, Gegner umzulegen und sich über schicke Grafiken zu freuen.

Space Siege
Space Siege
Golem.de: Wie wichtig findest du Emotionen in Spielen?

Taylor: Jahrelang haben uns Spiele wütend gemacht, erschreckt oder erfreut. Jetzt wird es Zeit, dass wir beim Spielen mehr Lachen und Weinen.

Golem.de: Glaubst du wirklich, dass typische Hardcorespieler darauf warten, endlich vor ihrem Rechner sitzen und weinen zu dürfen?

Taylor: Ich fände es schon cool, wenn sie das ab und zu tun würden. Es geht ja nicht darum, dass sie den ganzen Tag heulen, aber ab und zu schon. Das wäre schon sehr in Ordnung.

Golem.de: Führt das nicht schnell dazu, dass Liebeskitsch à la Hollywoodfilme in Spiele Einzug hält?

Taylor: Ein bisschen fände ich okay. Außerdem muss ja nicht jeder gleich weinen, wenn es in solchen Filmen mal kitschig wird. Aber wer es mag, sich gehen zu lassen - warum nicht?

Interview: Chris Taylor über Space Siege und Weinen am PC 

eye home zur Startseite
Jarod 17. Jun 2008

lol da kann ich nur lachen! genau, darum kaufe sich die "Kosoleros" heute next-gen...

langweiler 16. Jun 2008

fehlte nur das obligatorische ubuntu-geseier...

Dominik138 16. Jun 2008

Sehe ich genauso. Ein Pc-Spiel kann cineastisch präsentiert sein und das finde ich auch...

pl 16. Jun 2008

Könnte vielleicht interessant für das Thema sein: http://www.pcgames.de/aid,634506/News...

Angel 16. Jun 2008

"Taylor: …Trotzdem ist es die Plattform der Zukunft, sobald die Sache mit der digitalen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  2. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  3. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  4. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  5. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  6. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  7. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  8. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  9. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  10. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    WalterWhite | 15:13

  2. Re: Fake News

    Ankerwerfer | 15:07

  3. gibt's genauso von den Briten

    Thaodan | 15:06

  4. 300 ¤ bei einem 60.000 ¤ Auto

    DF | 14:55

  5. Kann ich nur Zustimmen

    mrgenie | 14:55


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel