Abo
  • Services:

ThreadVis visualisiert Diskussionen in Thunderbird

IBMs Thread Arcs für Thunderbird als Teil einer Diplomarbeit

Die Thunderbird-Erweiterung "ThreadVis" visualisiert den Verlauf von Diskussionen per E-Mail. Die Beziehungen zwischen E-Mails werden dabei grafisch dargestellt und eine Navigation im Kontext ist möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

ThreadVis
ThreadVis
ThreadVis ist Teil der Diplomarbeit "Integrating Information Visualisation Techniques into a Real Email Application: ThreadVis in Thunderbird" von Alexander Hubmann-Haidvogel und lehnt sich an das Konzept "Thread Arcs" von IBMs Remail-Projekt an.

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

ThreadVis
ThreadVis
Die Thunderbird-Erweiterung zeigt alle Nachrichten eines Threads horizontal und chronologisch sortiert als Punkte, wobei die älteste Nachricht ganz links, die aktuelle ganz rechts gezeichnet wird. Bögen zeigen die Antwortzusammenhänge zwischen den E-Mails. Nachrichten verschiedener Autoren können in verschiedenen Farben angezeigt werden, gesendete Nachrichten werden hohl dargestellt.

Bei aktiviertem "Time Scaling" wird der horizontale Abstand zwischen zwei E-Mails proportional zur Zeit zwischen den beiden Nachrichten gestreckt.

Ebenfalls Teil der Diplomarbeit von Hubmann-Haidvogel ist eine kurze Studie über die Verwendung der Erweiterung. Diese liefert dazu Informationen aus den Logfiles an den Autor, wenn der Nutzer dies erlaubt.

ThreadVis steht unter student.tugraz.at zum Download bereit. Details zu ThreadVis finden sich zudem auf der Website des Autors.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

DexterF 12. Jun 2008

Endlich mal wer, den das was schert. Vielleicht sollte mal wer eine Forensoftware...

graf porno 12. Jun 2008

Wo kann man das downloaden? Sieht mehr als interessant aus. Aber ein paar Screenshot...

Flying Circus 11. Jun 2008

Jetzt ist mir schlecht.

der tod 11. Jun 2008

und finde es ganz nützlich. Gerade bei komplizierteren Diskussionen (also: eine Mail...

Hazamel 11. Jun 2008

Grüne Linien und rote Punkte.... ...aber ansonsten sind die Dinger wirklich zu klein um...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /