Abo
  • Services:

Freier Musikplayer Banshee 1.0 erschienen

Software verwaltet auch Videos

Der freie Linux-Audio-Player Banshee hat die Version 1.0 erreicht. In den über drei Jahren Entwicklungszeit haben die Programmierer viele Teile neu geschrieben. Dadurch soll Banshee 1.0 wesentlich schneller sein als frühere Versionen. In Kürze soll die Software für Windows veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Banshee 1.0
Banshee 1.0
Vor allem im Hinblick auf den Speicherverbrauch wurde Banshee 1.0 optimiert, so dass sich auch große Musiksammlungen damit verwalten lassen sollen. Dabei soll sich auch die Bedienoberfläche so anpassen, dass alle nötigen Informationen dargestellt werden können. Neu ist ein Albumbrowser, mit dem in der eigenen Sammlung nach Künstler oder Album sortiert geblättert werden kann.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)
  2. EWE Aktiengesellschaft, Bremen

Die "Play Queue" entspricht den On-The-Go-Wiedergabelisten auf iPods. Hier können schnell einige Stücke zum Anhören per Tastendruck gesammelt werden, ohne erst eine neue Wiedergabeliste einzurichten. Die integrierte Suche hat das Banshee-Team so ausgebaut, dass sich mit Bool'schen Operatoren in allen verfügbaren Feldern suchen lässt.

Banshee 1.0
Banshee 1.0
Zudem enthält Banshee 1.0 eine verbesserte Last.fm-Einbindung und kann Videos verwalten. Auch die Möglichkeit, Audio-CDs zu rippen, ist wieder enthalten. Auf Wunsch importiert die Software automatisch die Stücke. Zudem kann Banshee mobile Audioplayer verwalten.

Banshee wurde mit der .Net-Implementierung Mono und Gtk# geschrieben und benutzt das GStreamer-Framework, um mit den Multimedia-Dateien umzugehen. Mit Plug-ins lässt sich der Player erweitern. So gibt es beispielsweise ein Plug-in, um Podcasts über Bittorrent herunterzuladen.

Banshee 1.0 kann von der Projektseite heruntergeladen werden. In den kommenden Wochen soll eine Windows-Version folgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,69€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 33,99€
  4. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)

Wissard 11. Jun 2008

Eine Gtk#/C#/CLR whatever Anwendung. Nur weil eine Anwendung in C++ geschrieben wurde...

linkilink 11. Jun 2008

gucks du hier: http://www.pro-linux.de/berichte/musikverwaltung.html

olleIcke 11. Jun 2008

Replay Gähn? was is das? Braucht man das? Warum kiekste nich selba?

nate 11. Jun 2008

Naja, zumindest der Videocodec und das Containerformat sind ja recht gut und offen...

Anonymer Nutzer 11. Jun 2008

Könnt ruhig bissle härter sein :-P


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    Yara Birkeland
    Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

    Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
    Ein Interview von Werner Pluta

    1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
    2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
    3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

      •  /