Abo
  • Services:

Samsung: LED-Projektor mit 900 Gramm Gewicht

Nicht für taghelle Räume geeignet

Mit dem SP-P400B hat Samsung einen kleinen LED-Projektor mit DLP-Technik für mobile Präsentationszwecke vorgestellt. Anstelle einer Hochdrucklampe kommen LEDs als Lichtquelle zum Einsatz. Ihr Vorteil: Der Projektor benötigt keine Anlauf- und Kühlphase mehr, sondern stellt sofort ein Bild zur Verfügung. Außerdem wird wegen der langen Lebensdauer keine Ersatzlampe mehr benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung SP P400
Samsung SP P400
Noch können es LED-Projektoren nicht mit herkömmlichen Geräten aufnehmen - sie sind schlicht erheblich dunkler. Das projizierte Bild misst 50 bis 200 Zentimeter - das Format kann zwischen 16:9 und 4:3 umgeschaltet werden. Die Projektionsentfernung darf zwischen 70 und 280 Zentimetern liegen.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Smart InsurTech AG, Inning am Ammersee

Der SP-P400B erzielt eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln, ist nur 6,5 x 15 x 15 Zentimeter groß und wiegt 900 Gramm. Der Bildkontrast von 1.000:1 ist allerdings recht hoch. Die Helligkeitsangabe von 150 ANSI-Lumen lässt vermuten, dass man den Projektor nur in abgedunkelten Räumen sinnvoll einsetzen kann.

Samsung SP P400
Samsung SP P400
Ein Lüfter ist trotz LED-Lichtquelle eingebaut. Die Lärmentwicklung liegt bei 32 dB(A). Neben einem VGA-Anschluss ist auch ein Composit- sowie ein Stereoeingang eingebaut.

Der Samsung SP-P400B soll rund 700 Euro kosten und ab Mitte Juni 2008 auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-31%) 23,99€

alphatierischer... 11. Jun 2008

doch, schon. Die LED Projektoren die letztes jahr auf den markt kamen hatten noch...

:-) 11. Jun 2008

Ein Glück, dass es Gewichte gibt.


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /