Abo
  • Services:

Microsoft schließt kritische Sicherheitslücken

Lücken in Bluetooth, DirectX und im Internet Explorer erlauben Code-Ausführung

Insgesamt elf Sicherheitslücken schließt Microsoft zum Patchday im Juni 2008. Darunter sind kritische Sicherheitslücken im Bluetooth-Stack, beim Internet Explorer und in DirectX.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine nicht öffentlich an Microsoft gemeldete Sicherheitslücke im Bluetooth-Stack von Windows erlaubt es, Code auf fremden Systemen auszuführen. Nutzt ein Angreifer diese Lücke erfolgreich aus, kann er die vollständige Kontrolle über ein betroffenes System erlangen. Ein Angreifer kann dann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern, löschen oder neue Konten mit sämtlichen Benutzerrechten erstellen. Der Patch zum MS-Security-Bulltin MS08-030 soll dies verhindern. Betroffen sind Windows XP und Windows Vista.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Gleich mehrere kritische Sicherheitslücken beseitigt Microsoft mit dem Sicherheitsupdate 950759. Eine vertraulich gemeldete Sicherheitslücke erlaubt ebenfalls eine Remotecodeausführung, sofern ein Benutzer eine speziell gestaltete Webseite mit Internet Explorer besucht. Besonders kritisch ist der Fehler, wenn Nutzer als Administrator im Internet unterwegs sind. Ein öffentlich gemeldetes Problem kann zudem zur Offenlegung von Informationen führen.

Der kumulative Patch korrigiert Fehler im Internet Explorer 6 Service Pack 1 unter Microsoft Windows 2000 Service Pack 4, im Internet Explorer 6 unter Windows XP und im Internet Explorer 7 unter Windows XP und Windows Vista.

Auch zwei Fehler in DirectX erlauben es, fremden Code auf Windows-Systemen auszuführen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Mediendatei öffnet. Ein Angreifer, dem es gelingt eine dieser Sicherheitslücken auszunutzen, kann vollständige Kontrolle über das betroffene System erlangen. Betroffen sind Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista und Windows Server 2008. Der Patch 951698 ändert die Art und Weise, wie DirectX Dateien der Formate MJPEG und SAMI verarbeitet und beseitigt das Problem damit.

Neben den schon genannten Bereichen stehen auch Patches für WINS, Active Directory und PGM bereit. Alle einzelnen Patches führt Microsoft im Security Bulletin Summary für Juni 2008 auf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

ll 11. Jun 2008

Gate's Schergen klauen die OS Software inklusive Käfer zusammen, welche diese Klaubande...

TimTim 11. Jun 2008

Leider ist keine nicht-triviale Softwarelösung fehlerfrei... Auch Debians Distribution...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

      •  /