Abo
  • Services:

Cisco kauft dänische DiviTech

Baut sein Angebot für Digital-Service-Management und PSI/SI & EPG aus

Der weltgrößte Netzwerkausrüster Cisco kauft das dänische Unternehmen DiviTech. Damit kommen mehr Wissen, Erfahrungen und Produkte aus dem Bereich Digital Service Management und PSI/SI & EPG ins Haus. Der Zukauf ist Ciscos 128. Übernahme.

Artikel veröffentlicht am ,

DiviTechs DSM-Softwareprodukte richtet sich an Fernsehsender, TV-Kabelnetzbetreiber und IPTV-Anbieter, denen man ein Interface bietet, mit dem sich Videonetzwerke managen lassen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1999 von technischen Beratern des größten dänischen TV-Kabelnetzbetreibers TeleDanmark gegründet. Flaggschiffprodukt ist das SIgul PSI/SI Management System. Es bietet einen DVB-PSI/SI-Generator und einen EPG-Editor. PSI/SI steht für Program Specific Information/Service Information und beschreibt die Parameter, die festlegen und kontrollieren, was der Zuschauer in seinem Sprachraum vom digitalen Programm hört und sieht. Es regelt sprachliche Festlegungen wie Audiostandards, Teletext, Untertitel und das Bildformat.

Stellenmarkt
  1. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Tettnang
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Die Dynamic-Service-Management-Plattform, die unter der Bezeichnung HEMS läuft, ist ein TV-Headend für die verschiedenen Plattformen, auf denen digitales Fernsehen gezeigt werden kann.

Cisco will mit der Übernahme sein Angebot an Werkzeugen ausbauen, mit denen Kunden lokalisierte Video-on-Demand-Dienste bereitstellen können. DiviTechs DSM-Produkt geht in die Cisco-Produktesparte ROSA auf. Die 15 DiviTech-Beschäftigten sollen künftig in Cisco Kopenhagener Niederlassung arbeiten. Zu den finanziellen Konditionen wurden keine Angaben gemacht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /