Abo
  • Services:

Cisco kauft dänische DiviTech

Baut sein Angebot für Digital-Service-Management und PSI/SI & EPG aus

Der weltgrößte Netzwerkausrüster Cisco kauft das dänische Unternehmen DiviTech. Damit kommen mehr Wissen, Erfahrungen und Produkte aus dem Bereich Digital Service Management und PSI/SI & EPG ins Haus. Der Zukauf ist Ciscos 128. Übernahme.

Artikel veröffentlicht am ,

DiviTechs DSM-Softwareprodukte richtet sich an Fernsehsender, TV-Kabelnetzbetreiber und IPTV-Anbieter, denen man ein Interface bietet, mit dem sich Videonetzwerke managen lassen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1999 von technischen Beratern des größten dänischen TV-Kabelnetzbetreibers TeleDanmark gegründet. Flaggschiffprodukt ist das SIgul PSI/SI Management System. Es bietet einen DVB-PSI/SI-Generator und einen EPG-Editor. PSI/SI steht für Program Specific Information/Service Information und beschreibt die Parameter, die festlegen und kontrollieren, was der Zuschauer in seinem Sprachraum vom digitalen Programm hört und sieht. Es regelt sprachliche Festlegungen wie Audiostandards, Teletext, Untertitel und das Bildformat.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Die Dynamic-Service-Management-Plattform, die unter der Bezeichnung HEMS läuft, ist ein TV-Headend für die verschiedenen Plattformen, auf denen digitales Fernsehen gezeigt werden kann.

Cisco will mit der Übernahme sein Angebot an Werkzeugen ausbauen, mit denen Kunden lokalisierte Video-on-Demand-Dienste bereitstellen können. DiviTechs DSM-Produkt geht in die Cisco-Produktesparte ROSA auf. Die 15 DiviTech-Beschäftigten sollen künftig in Cisco Kopenhagener Niederlassung arbeiten. Zu den finanziellen Konditionen wurden keine Angaben gemacht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€ (nur bis 20 Uhr)
  2. 88€
  3. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)

Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /