Abo
  • Services:

Caviar Black - schnelle TByte-Platte von WD

3,5-Zoll-Festplatte läuft mit 7.200 Umdrehungen pro Minute

Mit der Caviar Black bringt WD alias Western Digital eine schnelle SATA-Platte mit einer Kapazität von 1 TByte auf den Markt. Die Platte kommt im 3,5-Zoll-Format daher und ist mit 750 GByte und 1 TByte Speicherkapazität zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

WD Caviar Black 1 TByte
WD Caviar Black 1 TByte
Die Platten der Serie WD Caviar Black arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und verfügen über 32 MByte Pufferspeicher. Der Anschluss an den PC erfolgt per SATA.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg

WD stattet die Platten mit einem "Dual-Core-Chip" aus, was die Datenverarbeitung beschleunigen soll. Der Motorschaft ist zudem an beiden Seiten gesichert, was Übertragung von Vibrationen auf die Platte verringern soll. WD nennt dies "StableTrac".

WD Caviar Black 1 TByte
WD Caviar Black 1 TByte
Die Caviar Black ergänzt dabei die Serien "Caviar Blue" und "Caviar Green". Erstere steht für preiswerte Platten für den Massenmarkt, die Laufwerke der Serie Caviar Green zeichnen sich durch einen besonders geringen Stromverbrauch aus und die neue Serie Caviar Black soll für hohe Leistung stehen.

Die WD Caviar Black soll ab der kommenden Woche mit 750 GByte (Modell WD7501AALS) und 1 TByte (Modell WD1001FALS) zu haben sein. Die Preise liegen bei 199 US-Dollar für die kleine und 249 US-Dollar für die große Variante. Für beide gewährt WD fünf Jahre Garantie.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

krolio 08. Jan 2009

IBM UND SAMSUNG SIND NICHT LANG HALTENDER SCHROTT

asdasd 12. Jun 2008

wenn der schalldruck ausreich, die racks wackeln zu lassen, wär mir das zu laut. :)

:-) 11. Jun 2008

Jetzt bin ich geplättet.

derAdmin 10. Jun 2008

Die Platten von WesternDigital hießen schon immer Caviar - ganz früher einmal war das...

Eselzüchter 10. Jun 2008

laut nen artikel von vor nen paar wochen wollen die pro GB 1€. etwa 1250öcken müsstest...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /