Abo
  • Services:

ISO veröffentlicht OOXML-Standard vorerst nicht

Organisation erkennt alle vier Einsprüche an

Die ISO hat alle Beschwerden gegen die Standardisierung des Microsoft-Dateiformates Office Open XML (OOXML) anerkannt. Der Standard "ISO/IEC DIS 29500" kann daher vorerst nicht veröffentlicht werden. Die Organisation OASIS, die hinter dem Konkurrenzformat OpenDocument steht, will ein technisches Komitee einrichten, das sich um Interoperabilität kümmert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die ISO hat Beschwerden aus Brasilien, Indien, Südafrika und Venezuela akzeptiert, teilte sie mit. Ihren Regeln nach darf der OOXML-Standard daher solange nicht veröffentlicht werden, bis es eine Lösung in dem Prüfverfahren gibt. Momentan werden die Einsprüche von den Geschäftsführern der ISO und der Partnerorganisation IEC geprüft und anschließend an je ein Komitee bei ISO und IEC übergeben. Die entscheiden dann, wie es weitergeht.

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Nordkurier Logistik Berlin GmbH & Co. KG, Berlin

Von den vier Ländern wurde unter anderem bemängelt, technische Probleme seien nicht ausreichend diskutiert worden. Auch sei nicht klar, wie der abgesegnete Standard aussehe. OOXML wurde im Schnellverfahren zur Standardisierung eingereicht. Die über 6.000 Seiten umfassende Spezifikation wurde im April 2008 als Standard akzeptiert.

Die OASIS lädt unterdessen ein, sich an einem neuen technischen Komitee zu beteiligen. Das soll sich um die OpenDocument-Implementierung, -Interoperabilität und -Konformität kümmern. Auch in Bezug auf die Zusammenarbeit mit Standardisierungsorganisationen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

XML 11. Jun 2008

Einige deiner Argumente klingen nicht wirklich überzeugend. Das stimmt so nicht. Das...

BSDDaemon 11. Jun 2008

Nein, die ISO hat sich nur an die Statuten gehalten... und da es so öffentlich war...

################## 11. Jun 2008

Ich musste gerade an Synaps denken. *g*


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /