Abo
  • Services:

Ubisoft als Retter von Take 2?

Amerikanische Analysten schlagen einen Zusammenschluss mit Ubisoft vor

Take 2 wehrt sich gegen eine Übernahme durch Electronic Arts - und sucht nach Alternativen. Eine besonders gut passende haben die Analysten des amerikanischen Wirtschaftsblatts Forbes gefunden. Sie schlagen eine Allianz zwischen Take 2 und Ubisoft vor.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir hatten, und haben weiterhin offizielle Gespräche mit mehreren interessierten Gesellschaften", sagte Strauss Zelnick, Chef von Take 2 bei einem Analystengespräch am 5. Juni 2008, von dem Golem.de eine Abschrift vorliegt. Um welche Unternehmen es sich dabei handelt, durfte Zelnick schon aus aktienrechtlichen Gründen nicht nennen. Das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes hat nun eine Reihe von Brancheninsidern befragt. Viele halten einen Zusammenschluss von Take 2 mit Ubisoft für ein denkbares Szenario, von dem beide Unternehmen profitieren könnten. So wird ein Analyst mit den Worten zitiert: "Ubisoft hat bewiesen, dass sie gut mit geistigem Eigentum umgehen können. Und rein kulturell hätten die Entwickler von Take 2 kein Problem mit Ubisoft, weil die ein anständiges Ausmaß an kreativer Freiheit zulassen."

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, deutschlandweit
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Für Ubisoft hätte ein Zusammenschluss den Vorteil, Zugriff auf eine ganze Reihe von Marken zu bekommen, die zur geplanten Erweiterung des Geschäftsmodells in Richtung Multimedia und Film passen würden. So gibt es immer wieder Spekulationen über einen GTA-Film, und ein Streifen zum Take-2-Erfolgstitel Bioshock befindet sich derzeit bei Universal Pictures in der Planungsphase. Überschneidungen im Portfolio der Firmen gibt es so gut wie keine, über eine Sportspielreihe verfügt derzeit nur Take 2.

Kompliziert wird die ganze Sache durch die Tatsache, dass EA an Ubisoft eine Beteiligung von rund 17 Prozent hält. Allerdings hat sich Ubisoft immer dagegen gewehrt, dass Electronic Arts diesen Anteil weiter erhöht - was sogar ebenfalls für eine Ubi-Allianz mit Take 2 sprechen würde, weil es den Wert des Gesamtunternehmens erhöhen und einen Kauf für EA verteuern würde.

Hinter den Kulissen laufen derzeit auch die Verhandlungen zwischen EA und Take 2 weiter. EA hatte sein Angebot einer feindlichen Übernahme wiederholt verlängert. Das derzeitige Ultimatum läuft bis zum 16. Juni 2008. Bislang hat EA den Preis von rund 2 Milliarden US-Dollar (rund 1,3 Milliarden Euro) für den Konkurrenten nicht erhöht, während Zelnick die Kaufsumme für insgesamt zu niedrig hält.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 33,49€
  3. 31,99€
  4. 14,99€

PH03NiX 11. Jun 2008

Vor kurzem haben die ja erst Atari's Diver übernommen. Wenn jetzt Take2 mit Ubi...

clone 10. Jun 2008

...oder auch: "Pferdemetzger als Retter von Fury?"

tonydanza 10. Jun 2008

Assassin's Creed.

Orange und Gelbe 10. Jun 2008

die mag ich! :)


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /