Abo
  • Services:

Motorola bietet Vollkasko für den PDA

MC75 mit HSDPA, GPS, 2-Megapixel-Kamera und Versicherung

Mit dem MC75 stellt Motorola einen PDA speziell für Unternehmensanwendungen vor. Der Enterprise Digital Assistant - kurz EDA - unterstützt die Übertragung von Sprache und Daten via HSDPA, außerdem sind GPS-Navigation inklusive A-GPS und eine 2-Megapixel-Kamera an Bord.

Artikel veröffentlicht am , yg

Motorola MC75
Motorola MC75
Der MC75 basiert auf Intels XScale-PX1270-Prozessor mit 624 MHz und läuft unter Microsoft Windows Mobile 6 Professional. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 128 MByte RAM, zur Speichererweiterung liegen keine Angaben vor. Der 152 x 84 x 44 mm große MC75 kommuniziert drahtlos via HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s im Downstream, Daten werden per WLAN 802.11a/b/g verschickt. Die Mitarbeiter bekommen somit auch im Außendienst einen schnellen Zugriff auf Firmendaten. Mit dem kommenden WLAN-Standard 802.11n dagegen kann der Handheld noch nichts anfangen. Die Verschlüsselung der Daten erfolgt unter anderem via WPA2 und WEP mit 40 oder 128 Bit.

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Das 3,5 Zoll große Display bietet eine VGA-Auflösung mit 480 x 640 Pixeln. Die 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus dient dazu, Bilder, Dokumente und Unterschriften zu erfassen oder 1D- und 2D-Barcodes abzulichten und zu verarbeiten. Als Audiofunktionen bietet das MC75 ein Mikrofon, Lautsprecher, Softwareunterstützung für Duplex-Aufnahmen und Wiedergabe in Stereo sowie einen Audioanschluss für Kopfhörer. Das Gerät ist IP54-zertifiziert und hält damit auch einen Sturz aus etwa 1,50 Meter Höhe aus.

Der MC75 wiegt mit Standardakku 422 Gramm, mit einem erweiterten Akku kommt er auf 446 Gramm. Standardmäßig verbaut ist ein Lithium-Ionen-Akku mit 3.600 mAh. Zu den Akkulaufzeiten liefert Motorola keine Angaben.

Zusätzlich bietet Motorola eine Versicherung für den Handheld an: Mit dem "Service-from-the-Start"-Paket ist der MC75 vollkaskoversichert. Ab Kauftag können sich Kunden damit gegen Beschädigungen wie ein zerbrochenes Displays oder eine zerstörte Tastatur sowie sonstige Defekte jeder internen oder externen Komponente absichern. Wie hoch die Versicherungsprämien sein werden, gab Motorola nicht an.

Der MC75 soll weltweit voraussichtlich im dritten Quartal 2008 zur Verfügung stehen. Preise nannte Motorola nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 26,99€
  3. 16,99€

Jay Äm 10. Jun 2008

It's not a bug, it's a feature. Das Ding ist damit nämlich auch gleich Personal...

el3ktro 10. Jun 2008

nt

Sunny Eriksson 10. Jun 2008

dito ..


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /