Abo
  • IT-Karriere:

Quicktime 7.5 beseitigt Sicherheitslücken

Sicherheitsupdate für Windows und MacOS X

Quicktime 7.5 beseitigt wieder zahlreiche Schwachstellen in Apples Abspielpaket. Unter Windows und unter MacOS X stopft die aktuelle Quicktime-Version fünf beziehungsweise vier Sicherheitsprobleme, die sich für das Einschleusen von fremdem Code nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Apples Quicktime 7.5 beseitigt Schwachstellen, die in Verbindung mit AAC-kodierten Inhalten oder PICT-Bilddateien auftreten können. Auch Indeo-Video- und Quicktime-Inhalte können missbräuchlich genutzt werden. In allen Fällen erlauben ältere Versionen von Quicktime das Einschleusen von fremdem Schadcode. Bis auf die Sicherheitslücke in Verbindung mit Quicktime-Inhalten kann mit allen anderen Schwachstellen zudem Quicktime zum Absturz gebracht werden.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Insgesamt beseitigt das Quicktime-Update fünf Sicherheitslücken unter Windows und vier Sicherheitslücken unter MacOS X. Weitere Details zu den Sicherheitslücken finden sich im Supportdokument HT1991.

Das Update auf Quicktime 7.5 ist unter MacOS X ab sofort über Apples Softwareaktualisierung verfügbar. Quicktime 7.5 für Windows zeigt die Softwareaktualisierung derzeit noch nicht an, kann aber über die Webseite von Quicktime bereits separat heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 4,99€

DerAndere 11. Jun 2008

Unter OSX ist Quicktime eine äußerst wichtige Systemkomponente, daher aktualisiert das...

Misses Madam 10. Jun 2008

Mein Mann nutzt aber Linux + Wine oder Parallels oder wie auch immer das heißt, dass...

GoooD 10. Jun 2008

kt.

Blork 10. Jun 2008

Dann wäre tatsächlich eine Sicherheitslücke beseitigt.


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
    2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
    3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

      •  /