Abo
  • IT-Karriere:

Neue Vorschau auf Debian Lenny

Zweite Beta des Installers veröffentlicht

Mit einer weiteren Beta des Installationsprogramms der Linux-Distribution Debian geben die Entwickler einen Ausblick auf die kommende Version 5.0. Die zweite Beta des Installers installiert einen neuen Kernel und unterstützt eine zusätzliche Architektur.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Installer wird in Debian GNU/Linux 5.0 alias Lenny zum Einsatz kommen. Mit der Betaversion des Installers lässt sich der aktuelle Entwicklungsstand der Distribution bereits einrichten. Neu hinzugekommen ist die Unterstützung für ARM-Little-Endian-Geräte. Allerdings lässt sich das Betriebssystem auf keinem der unterstützten Geräte dieser Klasse von CD installieren.

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln

Während der grafischen Installation lassen sich nun Partitionen verschlüsseln und der Linux-Kernel 2.6.24 wird installiert. Zudem gibt es ein neues Startmenü, über das ausgewählt werden kann, ob die Installation im Text- oder Grafikmodus durchgeführt werden soll. Bei den KDE- und Xfce-CDs können nun zusätzliche Paketgruppen zur Installation gewählt werden - ähnlich, wie dies bei den Standard-Installations-Images der Fall ist, die Gnome einrichten.

ISO-Images für die Netzwerkinstallation und komplette CD- sowie DVD-Sätze lassen sich von der Seite des Debian-Installer-Teams herunterladen. Debian 5.0 soll im September 2008 erscheinen.

Die Entwicklung der nächsten Debian-Version schreitet derweil voran. Die Umstellung auf GCC 4.3. erfolgte in den vergangenen Tagen. Laut dem letzten Bericht des Release-Teams soll diese Version der Compiler-Sammlung bald der Standard auf allen Architekturen sein. Python und Perl wurden ebenfalls aktualisiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,24€
  2. 4,60€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 2,99€

Ferdinato 17. Jun 2008

Wieso? Beispiel Kubuntu. Debian KDE (testing) ist aktueller und stabiler als es Kubuntu...

man man M.A.N. 10. Jun 2008

mensch mensch kinners alleeeees falsh.... karl iss grad kacken ...ja die wahrheit tut...

man man M.A.N. 10. Jun 2008

Ich finde schade das sich alle linuxer immer noch befrickeln muessen wer das bessere...

Der Kaiser 10. Jun 2008


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /