Spieleverbände übernehmen Trägerschaft der USK

Altersfreigabe-Organisation mit neuer Trägerstruktur

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) und der Bundesverband der Entwickler von Computerspielen GAME übernehmen die Trägerschaft der USK, die für die Altersfreigaben von Computerspielen zuständig ist. Ein Sprecher des GAME sagte gegenüber Golem.de, die neue Struktur habe keine Auswirkungen auf die Alterskennzeichnungen - vorerst jedenfalls.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Verantwortlichkeiten sind in der neuen Struktur deutlicher herausgestellt. Die Industrie stellt den Ländern eine Infrastruktur für das Alterskennzeichnungsverfahren zur Verfügung. Die Alterskennzeichen als solche kommen weiterhin als staatlicher Verwaltungsakt von den Obersten Landesjugendbehörden", sagt Claas Oehler, Geschäftsführer für Recht und Regulierungsfragen bei GAME. Gegenüber Golem.de betonte er, dass die neue Trägerschaft auf absehbare Zeit keine Auswirkungen auf die Praxis der Altersfreigabe haben wird.

Stellenmarkt
  1. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  2. Senior Product Model Designer (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
Detailsuche

Das neue Modell orientiert sich an Strukturen der Filmwirtschaft, deren Freiwillige Selbstkontrolle FSK ebenfalls von der Wirtschaft getragen wird. Mit der Übernahme mit Wirkung vom 1. Juni 2008 haben die Verbände die im Sommer 2007 angekündigte erste Phase der Restrukturierung der freiwilligen Selbstkontrolle für Computer- und Videospiele abgeschlossen. Die USK war zuvor massiv in die Kritik geraten. Ein von der Bundesregierung und den Ländern in Auftrag gegebenes Gutachten hatte die bisherige Trägerstruktur kritisiert und Veränderungen empfohlen. In der zweiten Phase der Restrukturierung planen die Verbände, das Kennzeichnungsverfahren gemeinsam mit den Obersten Landesjugendbehörden zu verändern. Außerdem soll die öffentliche Wahrnehmung der USK verbessert und die Kommunikation ausgeweitet werden. "Mit der neuen Trägerstruktur haben wir die Forderung von Bund und Ländern nach mehr Transparenz erfüllt", erklärt BIU-Geschäftsführer Olaf Wolters.

Bisheriger Träger der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) war der Förderverein für Jugend und Sozialarbeit. Er übergibt die Trägerschaft an die neu errichtete Freiwillige Selbstkontrolle Unterhaltungssoftware GmbH, deren Gesellschafter BIU und GAME sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bjoern2008 11. Jun 2008

An welcher Leistung denn? Kennst du die Aufgaben, die ein MdB tagtäglich zu absolvieren...

Nuker 10. Jun 2008

Es gibt Spiele wo man sich als Raubmordkopierer profilieren muss? Wusst ich gar ned...

Bilbo Gates 10. Jun 2008

Ne, ist schon richtig - vorher gehörte die USK quasi einem Förderverein, dem FSJK oder so...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /