Hewlett-Packard und Acer legen Patentstreit bei

Alle Forderungen fallengelassen

Der taiwanische Elektronikkonzern Acer und der US-Konkurrent Hewlett-Packard haben ihre laufenden Patentstreitigkeiten beigelegt. Damit findet eine Serie von Klagen und Gegenklagen ein schnelles Ende.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Oktober 2007 hatte Acer die Entwicklungssparte des übermächtigen Wettbewerbers wegen Verletzung von sieben Rechten verklagt. Der Wettbewerber habe Patente an verschiedenen Technologien in PCs, Servern und Peripheriegeräten verletzt. HP antwortete im März 2008 mit einer Gegenklage, die auch einen Verkaufsstopp einiger Acer-Produkte in den USA zum Ziel hatte. Den HP-Vorstoß beantworteten die Taiwaner in diesem Monat mit einer weiteren Gegenklage.

Mit der Einigung, deren Inhalt vertraulich sei, legen die Kontrahenten den Disput nun vollständig bei. "Mit der vertraulichen Vereinbarung sind alle Ansprüche der Kontrahenten, die in drei Klagen vor Bundesgerichten und in zwei Fällen vor der internationalen US-Handelskommission vorgetragen wurden, beigelegt. Im Ergebnis werden alle Klagen zurückgezogen", heißt es in der gemeinsamen Erklärung. Ein Acer-Sprecher erklärte, dass finanzielle Vereinbarungen nicht Teil der Einigung sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Streaming: Netflix zeigt neuen Wallace-&-Gromit-Film
    Streaming
    Netflix zeigt neuen Wallace-&-Gromit-Film

    Neben einem neuen Film der Reihe Wallace & Gromit ist eine Fortsetzung von Chicken Run geplant, die beide bei Netflix laufen sollen.

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Sicherheit: Erfolgreicher Angriff auf Nutzerkonten bei Thalia
    Sicherheit
    Erfolgreicher Angriff auf Nutzerkonten bei Thalia

    Die Buchhandelskette Thalia ist Opfer einer Cyberattacke geworden, bei der Unbefugte an Anmeldedaten von Kunden gelangt sind.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /