Abo
  • Services:

Farblaser-Ausdrucke im A3-Format

Canon stellt Farblaser mit kompakter Heftereinheit vor

Canon hat mit dem LBP5970 und LBP5975 zwei neue Farbdrucker vorgestellt, die Papier bis zum Format A3 bedrucken können. Die Geräte sind mit vier Farbtrommeln ausgerüstet und kommen auf Ausgabegeschwindigkeiten von bis zu 30 A4-Seiten pro Minute in Farbe und 32 A4-Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon LBP5970
Canon LBP5970
Die Drucker arbeiten mit einer Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi und sind mit einer Duplexeinheit zum doppelseitigen Drucken ausgerüstet. Der LBP5975 besitzt zudem eine Heftvorrichtung zum Erstellen von Broschüren. Beide Geräte beherrschen PostScript 3 und können per LAN und optional über WLAN ins Netzwerk integriert werden. Der Hauptspeicher ist von Haus aus 256 MByte groß und lässt sich auf maximal 768 MByte ausbauen.

Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. Software AG, Darmstadt

Die Papierkapazität reicht von 320 bis 1.970 Seiten, je nachdem, wie viele Zusatzkassetten mit jeweils 550 Blatt Kapazität eingesetzt werden. Die Druckdaten lassen sich auf Wunsch verschlüsselt übertragen. Auf die optionale Festplatte mit 30 GByte Speicherkapazität lassen sich Druckaufträge und Briefpapierschablonen speichern.

Angesichts steigender Stromkosten ist auch die Leistungsaufnahme interessant. Sie liegt bei 653 Watt im Betrieb, im Stand-by-Modus bei 34 Watt und im Energiesparmodus bei unter 14 Watt.

Der schwarze Toner ist für 10.000 Seiten bei 5-prozentiger Schwärzung ausgelegt, die Farbkartuschen für jeweils 6.000 Seiten. In den USA kosten der LBP5975 und der LBP5970 rund 3.700 und 2.400 US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (-72%) 5,55€

lerpo 09. Jun 2008

Ihr nehmt mich einfach nicht ernst, das ist gemein!

lerpo 09. Jun 2008

Na, wo bleiben sie denn? Ich will ein "Bei den Preisen wird das nie was" oder ein "Mein...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /