Abo
  • Services:

Blu-ray-Start besser als DVD-Einstieg vor elf Jahren

Weltgrößter Maschinenbauer freut sich über gutes Geschäft

Der Spezialmaschinenbauer Singulus ist mit der Nachfrage nach Ausrüstung für die Blu-ray-Fertigung zufrieden. Bereits jetzt übertreffe der Bestelleingang den zum Start der DVD vor über einem Jahrzehnt, teilte der Weltmarktführer aus Kahl am Main mit. Die eigenen Prognosen wurden übertroffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das fränkische Unternehmen hatte im Februar 2008 das Blu-ray-Anlagengeschäft und die dazugehörigen Patente der Schweizer Oerlikon, dem einzigen europäischen Wettbewerber, übernommen. Hauptkonkurrent ist nun die japanische Origin. Nach früheren Angaben will Singulus bei Blu-ray schon in diesem Jahr auf etwa zwei Drittel Weltmarktanteil kommen. Auch auf dem US-Markt sieht sich Singulus als die Nummer 1.

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Bereits im ersten Quartal 2008 seien Aufträge für 21 Blu-ray-Dual-Layer-Maschinen erteilt worden und auch im zweiten Quartal würden weitere Orders folgen. Singulus-Chef Stefan A. Baustert: "Dies bedeutet, dass die Bestellungen für Blu-ray im ersten Jahr der Dual-Layer-Technologie bei weitem schon die Größenordnung übersteigt, die wir beim Start der DVD vor elf Jahren mit 17 Maschinen hatten." Erfreulich sei auch, dass die erste Dual-Layer-Blu-ray-Disc-Anlage von einem Großkunden in den USA abgenommen wurde. Singulus bietet Mastering, Molding und Replikationslinien an.

Die wichtigsten Hollywood-Studios haben sich im Konkurrenzkampf um das hochauflösende DVD-Nachfolgeformat für Blu-ray entschieden. Mitte Februar 2008 hatte Toshiba das konkurrierende HD-DVD-Format für tot erklärt.

Singulus erwartet, dass sich die Verkaufspreise für die Blu-ray-Hardware gegenüber dem Jahresbeginn 2008 deutlich reduzieren werden, so Baustert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 19,99€
  3. 59,99€
  4. (-35%) 38,99€

so-ist-es 09. Jun 2008

Das die Verbreitung der Medien weltweit zugenommen hat Prozentual wäre es aber schlechter...

Rupert 09. Jun 2008

... mit den Worten von Volker Pispers: "Sie macht das nit schlecht, besser als...

Rupert 09. Jun 2008

... mit den Worten von Volker Pispers: "Sie macht das nit schlecht, besser als...

GrinderFX 09. Jun 2008

13 jahre garantie? Das bezweifel ich und was nutzt dir die garantie, wenn die daten dann...

Flying Circus 09. Jun 2008

1) Obiges stammt nicht von mir. 2) Ich bin kein Raubkopierer, Deine Unterstellungen...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /