LucasArts entlässt interne Entwickler

Kündigung von rund 100 Entwicklern, Gerüchte um kommende Titel

Fakt: LucasArts verkleinert sein internes Entwicklerteam um 75 bis 100 Programmierer, Designer, Tester und Grafiker. Gerücht: Die Arbeiten an bislang nicht angekündigten Spielen dauern deutlich länger - darunter auch die an einem neuen, bislang nicht offiziell angekündigten Onlinerollenspiel im Star-Wars-Universum, das gemeinsam mit Bioware entsteht.

Artikel veröffentlicht am ,

LucasArts hat knapp 100 teils langjährigen Mitarbeitern gekündigt. Firmensprecherin Margaret Grohe hat entsprechende Meldungen der US-Site Kotaku.com inzwischen bestätigt. "Das hat etwas damit zu tun, wo wir uns gegenwärtig im Lebenszyklus unserer Produkte befinden", so Grohe - und meint damit wohl, dass Entwickler gerade einfach nicht gebraucht würden, es der Firma aber ansonsten gut gehe. Unter den Entlassenen befindet sich auch der Vizechef der Entwicklungsabteilung, Peter Hirschmann, sowie Shawn Storc, Produzent des hochgelobten und auch kommerziell erfolgreichen Lego Star Wars sowie des gerade fertiggestellten Lego Indiana Jones. Derzeit arbeitet LucasArts unter anderem an Star Wars: The Force Unleashed.

Seit Bekanntgabe der Entlassungen melden mehrere US-Webseiten, sie hätten anonyme Mails von frustrierten Ex-Mitarbeitern bekommen, die Interna über angeblich kommende Projekte verraten. Unter anderem sei unter dem Titel "Star Wars: Knights of the Old Republic" ein Onlinerollenspiel in der Mache, das gemeinsam mit Bioware produziert wird und Motive aus der für 2010 angekündigten Star-Wars-TV-Serie aufgreift. Dass Bioware und LucasArts zusammenarbeiten, ist eine Tatsache - nur um was für einen Titel es sich handelt, ist derzeit nicht offiziell bekannt. Den Gerüchten zufolge arbeitet LucasArts außerdem an einem Indiana-Jones-Spiel; dabei handelt es sich womöglich schlicht um ein Actionspiel für Next-Gen-Konsolen, das 2006 offiziell angekündigt wurde, seitdem aber in der Versenkung verschwunden ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lino 10. Jun 2008

Stimmt doch. Genauso wie es nur 3 Indiana Joneys oder 3 Alien Filme gibt.

Cyborg 10. Jun 2008

Wer braucht denn bitteschön Tester? Den Betatest übernimmt der Kunde das ist doch schon...

feierabend 10. Jun 2008

war noch ein tolles Spiel von Lucasarts.

Z101 09. Jun 2008

Interessanter ist was die ehemaligen Mitarbeiter noch gesagt haben sollen: Das neue Spiel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Twitter: Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld
    Twitter
    Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld

    Weltweit hat Twitter angeblich schon einige Hunderttausend zahlende Nutzer. Das dürfte die Finanzprobleme aber nur wenig mildern.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /