Abo
  • Services:

Roadrunner durchbricht die Petaflop-Grenze

Supercomputer mit Opteron- und Cell-Prozessoren

Mit dem BlueGene/L am Lawrence Livermore National Laboratory in Kalifornien hat IBM die Marke von 1 Petaflop/s überschritten. Der "Roadrunner" getaufte Supercomputer erreicht eine Rechenleistung von 1,026 Petaflop/s.

Artikel veröffentlicht am ,

Roadrunner
Roadrunner
Rund 133 Millionen US-Dollar kostet Roadrunner und erreicht als Erster eine Rechenleistung von mehr als 1 Petaflop/s, meldet die New York Times. Dafür verantwortlich ist eine kleine Zahl an Opteron-Prozessoren, denen 12.960 Cell-Prozessoren zur Seite stehen. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Chips, der auch in Sonys Playstation 3 zum Einsatz kommt.

Der derzeit schnellste Supercomputer der Welt soll zunächst wissenschaftliche Aufgaben wie Klimaberechnungen erledigen, anschließend wird er nur noch militärisch genutzt. Es handelt sich um einen sogenannten Hybrid-Rechner, der rund 7.000 Opteron-Prozessoren mit knapp 13.000 Cell-Prozessoren kombiniert. Insgesamt kommt das System so auf 116.640 Prozessorkerne. Die Opteron-Chips sollen dabei für eine Rechenleistung von etwa 50 Teraflop/s sorgen, die Cell-Chips für insgesamt 1,4 Petaflop/s.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 26,99€
  3. 3,99€

LinuxMcBook 10. Jun 2008

^More Cores!!!^^ geht doch alles

3ver 09. Jun 2008

Wieso darf ich nicht meine Kritik äußern und sagen dass die Artikel bei Golem immer...

ja, oben bei mutti 09. Jun 2008

wahrscheinlich gleich wieder 2 Atomkraftwerke daneben gebaut..

devarni 09. Jun 2008

http://home1.gte.net/desmarag/Images/rr-warner.gif

Pirke 09. Jun 2008

Der besagte BlueGene/L ist der bisherige Spitzenreiter, welcher am Lawrence Livermore...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /