Outdoor-Videokameras mit Nehmerqualitäten

Wasserdichte und stoßfeste Geräte von Oregon Scientific

Oregon Scientific hat zwei Videokameras vorgestellt, die für Sportaufnahmen gedacht sind, bei denen es hart zur Sache geht. Die Neuzugänge ATC3K und ATC5K sind mit Weitwinkeloptiken ausgestattet und wasserdicht. Die stiftförmigen Geräte werden auf den Helm oder die Lenkstange geschnallt beziehungsweise am Arm und Bein befestigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Oregon Scientific ATC3K
Oregon Scientific ATC3K
Beide Kameras begleiten den Sportler auch in rauen Umgebungen und filmen das Geschehen nach dem Start ohne weiteres Zutun. Die Geräte sind bis zu 10 Metern wasserdicht und extra stoßgesichert. Ihr interner Speicher von 32 MByte kann mit SD-Karten auf maximal 4 GByte ausgebaut werden. Die Kameraoptik der ATC3K bietet einen Blickwinkel von 48 Grad.

Stellenmarkt
  1. Research Associate (m/f/d) for Digital Design for Reliable Systems
    IHP GmbH - Institut für innovative Mikroelektronik, Frankfurt an der Oder
  2. Informatiker / Software Engineer (m/w/d) Customer Service - IT-Systeme
    AIXTRON SE, Herzogenrath
Detailsuche

Verschiedene Halterungen für Arme, Beine und den Helm sowie die Lenkstange sind im Lieferumfang enthalten. Die Videoauflösung liegt bei 640 x 480 Pixeln. Ton wird auf Wunsch mit aufgezeichnet. Die Stromversorgung läuft über zwei AA-Zellen.

Bei der ATC5K ist zudem ein 1,5 Zoll großes Display zur Kontrolle der Aufnahme eingebaut. Dies fehlt der kleineren ATC3K. Das Gesichtsfeld der 5k ist 53 Grad groß. Sie wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert, die Aufnahmebeginn und -ende steuert und auf Knopfdruck ein Foto aufnimmt.

Oregon Scientific will die ATC3K in den USA ab Juli für rund 150 US-Dollar auf den Markt bringen. Die ATC5K erscheint für die diesjährige Outdoor-Saison schon fast zu spät. Ab August 2008 soll die Kamera für rund 200 US-Dollar in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Hybrid-Loks: Bahn will alte Diesellok-Antriebe im Güterverkehr verbannen
    Hybrid-Loks
    Bahn will alte Diesellok-Antriebe im Güterverkehr verbannen

    Auf der letzten Meile im Güterverkehr will die Deutsche Bahn auch auf Plugin-Hybrid-Loks setzen.

  2. Firmware: Windows 11 startet mit Coreboot
    Firmware
    Windows 11 startet mit Coreboot

    Einem Microsoft-Entwickler ist es nun aber gelungen, Windows 11 auf komplett freier Firmware zu starten.

  3. Exynos 2200: Samsung-Chip mit Xclipse/RDNA2-Grafik ist da
    Exynos 2200
    Samsung-Chip mit Xclipse/RDNA2-Grafik ist da

    Erstmals Raytracing für Smartphones: Der Exynos 2200 nutzt Radeon-Technik samt ARMv9-Kernen, einem AV1-Decoder und schnellem 5G-Modem.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Samsung Gaming-Monitre (u.a. G5 32" Curved 299€) • Sony Fernseher & Kopfhörer zu Bestpreisen • RTX 2060 12GB 569€ • Bosch Professional zu Bestpreisen • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /