Abo
  • Services:
Anzeige

Offizielles Wettbewerbsverfahren gegen Intel in den USA

AMD spricht von Zwangsmaßnahmen gegen PC-Hersteller

Die US-amerikanische Federal Trade Commission (FTC) hat eine offizielle Untersuchung zu den Geschäftspraktiken von Intel eingeleitet. Davon dürfte der Rivale AMD profitieren, der Intel Rabattgeschäfte vorwirft, die unzulässig mit Exklusivverträgen gekoppelt seien.

Prozessor-Weltmarktführer Intel erklärte, dass die Wettbewerbsbehörde nun eine offizielle Prüfung eingeleitet hat. Seit über einem Jahr habe man freiwillig an einer Voruntersuchung mitgewirkt. Nun ist die Zuarbeit zu Preispolitik und Rabatten obligatorisch geworden. AMDs Chefjustiziar Tom McCoy hat den Schritt der FTC begrüßt. "Die Auffassung, dass es sich hier um Zwangsmaßnahmen gegen PC-Hersteller handelt, die sich zum Schaden des Verbrauchers auswirken, scheint sich immer weiter durchzusetzen", sagte McCoy. Intel hatte seit Beginn der AMD-Klagen stets betont, sich fair zu verhalten.

Anzeige

In der letzten Woche war Intel laut Medienberichten in Südkorea zu einer 16-Millionen-Euro-Strafe verurteilt worden. Der dortige Kartellwächter "Korean Fair Trade Commission" (KFTC) sah es als erwiesen an, dass der Chiphersteller den PC-Anbietern Samsung und Trigem in den Jahren 2002 bis 2005 hohe Rabatte eingeräumt habe. Dafür hätten sich die Unternehmen verpflichtet, Produkte von AMD nicht ins Programm zu nehmen.

Intels oberster Rechtsexperte Bruce Sewell betonte, dass es sich bei den Praktiken, die Gegenstand der FTC-Untersuchung in den USA seien, nicht um Wettbewerbsverstöße, sondern um normale Preisnachlässe handele. "Worüber wir hier reden, das sind Praktiken unter Konkurrenten", rechtfertigte Sewell das Geschäftsgebaren.

AMD klagt in der Sache seit dem Jahr 2005 auch zivilrechtlich vor einem Gericht im US-Bundesstaat Delaware. Hier wurde der Verhandlungstermin in der letzten Woche vom April 2009 auf Februar 2010 verlegt.


eye home zur Startseite
MHelms 09. Jun 2008

so wie ich den text verstanden habe, wurde intel in SÜDKOREA zu 16 mil. verknackt und...

Strangers Night 08. Jun 2008

e BWL-Pfeide kann erklären dass diese Rechnung aufgeht. M.E. müsste das Strafmaß 2stellig...

Siga 07. Jun 2008

Davon hat AMD u.U. gar nichts. Wichtiger wären sinnvolle Regeln, "Strafen" z.B.: - Keine...

Udo 07. Jun 2008

Kennst dich ja prima mit der internen Preisstruktur der Halbleiterhersteller aus, was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn, Berlin
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  3. Teambank AG, Nürnberg
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Monopol

    Qualcomm muss 1 Milliarde Euro Strafe an EU zahlen

  2. Eagle EG6330K

    Die Isetta wird elektrisch

  3. Alexa und Google Assistant im Test

    Okay Google, es ist Zeit für einen Sprachkurs

  4. SOS

    Pubg plus Dschungelcamp

  5. Ohne Abomodell

    Google bietet im Play Store Hörbücher an

  6. Dating-App

    Tinder-Apps übertragen Bilder unverschlüsselt

  7. Atos Bull Sequana X1000

    Jülich bekommt schnellsten deutschen Supercomputer

  8. Erneuerbare Energien

    Energieunternehmen verdient gut mit Teslas Netzspeicher

  9. Hydrogen One

    REDs Holo-Smartphone soll im Sommer 2018 erscheinen

  10. Pocketstar

    Mini-Mini-Game-Boy für den Schlüsselbund



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raumfahrt: Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen
Raumfahrt
Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Sprachassistenten: Alexa ist Feministin
Sprachassistenten
Alexa ist Feministin
  1. Amazon Alexa kommt auf Backöfen, Uhren, Kopfhörer und Brillen
  2. Digitale Assistenten Verzahnung von Alexa und Cortana verzögert sich
  3. Alexa for Business Amazon will, dass mehr im Büro gequatscht wird

Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  1. Re: Erinnerungen im Kalender und SmartHome...

    Wanderdüne | 12:43

  2. Re: 9000 Euro pro MWh?

    Misel | 12:42

  3. Vorab Test per EMail - nie wieder!

    velo | 12:42

  4. Re: Irgendwie fehlen kreative Ansätze

    Pulsar | 12:42

  5. Hörbücher waren bisher (und sind es noch zum...

    Freakey | 12:41


  1. 12:54

  2. 12:45

  3. 12:18

  4. 12:06

  5. 11:48

  6. 11:43

  7. 11:38

  8. 11:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel