Abo
  • Services:

Microsoft: Fehler in Bluetooth, IE und DirectX

Sieben Themen für den Patchday im Juni 2008

Mit dem Patchday im Juni 2008 will Microsoft schwerwiegende Sicherheitslücken in seinem Bluetooth-Stack, beim Internet Explorer und bei DirectX beheben. Insgesamt soll es um sieben mehr oder weniger schwerwiegende Fehler gehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 10. Juni 2008 veröffentlicht Microsoft ein nächstes Patch-Set und will dabei einige entscheidende Sicherheitslücken beseitigen. Vor allem Fehler im Bluetooth-Stack von Windows XP und Vista, DirectX ab Version 7.0 und dem Internet Explorer ab der Version 5.01 einschließlich der aktuellen Versionen mit Service Pack stuft Microsoft als bedenklich ein.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe

Neben den schon genannten Bereichen stehen auch Patches für WINS, Active Directory und PGM an. Dabei beschränkt sich Microsoft dieses Mal auf Fehler in Windows.

Wie viele Patches am kommenden Dienstag erscheinen werden, ist anhand der Ankündigung wie immer nicht erkennbar. Microsoft gibt nur eine sehr grobe Vorschau auf die Themen, die mit dem kommenden Patchday behandelt werden sollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)
  2. für 319€ statt 379,99€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: LCD050)
  3. 295,99€ (Vergleichspreis 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (u. a. SimCity 4 Deluxe Edition für 2,19€ und The Witcher 3 Wild Hunt für 13,49€)

circus 12. Jun 2008

logisch

Älän Karr 07. Jun 2008

Zu den Sprachen mal: "Linux" wird nich zentral übersetzt. Linux ist nur der Kernel, da...

Newsleser 06. Jun 2008

nT

tut nix zur sache 06. Jun 2008

Vielleicht ist dann das hier eher fuer Dich?! Also eher als Golem, meine ich... ;) http...

joar 06. Jun 2008

wie wahr, wie wahr... ;)


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /