Abo
  • Services:

GTA 4 macht Take-Two glücklich

Umsatz im zweiten Quartal dank GTA 4 mehr als verdoppelt

Der Erfolg von Grand Theft Auto IV (GTA 4) lässt bei Take-Two die Kasse klingeln. Das Unternehmen meldet für sein zweites Quartal 2007/2008, das am 30. April endete, einen Umsatz von 539,8 Millionen US-Dollar, nachdem im gleichen Zeitraum des Vorjahres nur 205,4 Millionen US-Dollar umgesetzt werden konnten.

Artikel veröffentlicht am ,

So erzielte Take-Two in dem Quartal einen Nettogewinn von 98,2 Millionen US-Dollar, nach einem Verlust von 51,2 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Dabei musste Take-Two im zweiten Quartal 2007/2008 zusätzlichen Aufwand verbuchen, 12,4 Millionen für Aktienoptionen sowie 3,8 Millionen für Rechtsberatungskosten im Zusammenhang mit der Abwehr von EAs Übernahmeangebot.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. AIC Group GmbH, Lüneburg

Im ersten Halbjahr 2007/2008 konnte Take-Two 780,3 Millionen US-Dollar umsetzen, im Vorjahr lag dieser Wert nur bei 482,8 Millionen US-Dollar.

Für die Umsatz- und Gewinnsteigerung ist GTA 4 verantwortlich. Der Titel von Rockstar Games verkaufte sich allein in der ersten Woche nach Erscheinen mehr als 6 Millionen Mal, was einem Einzelhandelsvolumen von 500 Millionen US-Dollar entspricht. Am 31. Mai 2008 hatte Take-Two 11 Millionen Kopien an Händler verkauft, 8,5 Millionen davon landen bereits beim Endkunden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Vergleichspreis ab € 119,90€)
  2. (-80%) 1,99€
  3. 13€
  4. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)

Cyborg 08. Jun 2008

Also auf dem Konsolenmarkt gibt es ebenso Raubkopien wie auf dem PC-Sektor. Aber es gibt...

Neuling123 07. Jun 2008

Heftig, ihr seid alle nich ganz dicht hier glaub ich.

Hotohori 06. Jun 2008

R.I.P EA <- an dem Tag geb ich ne Runde aus. ;D

Hotohori 06. Jun 2008

Amazon kann man da aber nicht als Richtlinie nehmen, die haben oft genug ihre eigenen...

Pad 06. Jun 2008

Giga Leser Fail


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    •  /