GTA 4 macht Take-Two glücklich

Umsatz im zweiten Quartal dank GTA 4 mehr als verdoppelt

Der Erfolg von Grand Theft Auto IV (GTA 4) lässt bei Take-Two die Kasse klingeln. Das Unternehmen meldet für sein zweites Quartal 2007/2008, das am 30. April endete, einen Umsatz von 539,8 Millionen US-Dollar, nachdem im gleichen Zeitraum des Vorjahres nur 205,4 Millionen US-Dollar umgesetzt werden konnten.

Artikel veröffentlicht am ,

So erzielte Take-Two in dem Quartal einen Nettogewinn von 98,2 Millionen US-Dollar, nach einem Verlust von 51,2 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Dabei musste Take-Two im zweiten Quartal 2007/2008 zusätzlichen Aufwand verbuchen, 12,4 Millionen für Aktienoptionen sowie 3,8 Millionen für Rechtsberatungskosten im Zusammenhang mit der Abwehr von EAs Übernahmeangebot.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) - Digital Workplace and Collaboration
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. IT-Mitarbeiter für den 1-Level-Support (m/w/d)
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
Detailsuche

Im ersten Halbjahr 2007/2008 konnte Take-Two 780,3 Millionen US-Dollar umsetzen, im Vorjahr lag dieser Wert nur bei 482,8 Millionen US-Dollar.

Für die Umsatz- und Gewinnsteigerung ist GTA 4 verantwortlich. Der Titel von Rockstar Games verkaufte sich allein in der ersten Woche nach Erscheinen mehr als 6 Millionen Mal, was einem Einzelhandelsvolumen von 500 Millionen US-Dollar entspricht. Am 31. Mai 2008 hatte Take-Two 11 Millionen Kopien an Händler verkauft, 8,5 Millionen davon landen bereits beim Endkunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Cyborg 08. Jun 2008

Also auf dem Konsolenmarkt gibt es ebenso Raubkopien wie auf dem PC-Sektor. Aber es gibt...

Neuling123 07. Jun 2008

Heftig, ihr seid alle nich ganz dicht hier glaub ich.

Hotohori 06. Jun 2008

R.I.P EA <- an dem Tag geb ich ne Runde aus. ;D

Hotohori 06. Jun 2008

Amazon kann man da aber nicht als Richtlinie nehmen, die haben oft genug ihre eigenen...

Pad 06. Jun 2008

Giga Leser Fail



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Ausgegolft: In Zwickau beginnt Serienproduktion des VW ID.5
    Ausgegolft
    In Zwickau beginnt Serienproduktion des VW ID.5

    Mit der Serienfertigung des Topmodell der ID.-Baureihe hat VW die Transformation des Werks in Zwickau zum Elektroauto-Standort abgeschlossen.

  2. Trägheitseinschlussfusion: Forscher erzielen wichtigen Fortschritt bei der Kernfusion
    Trägheitseinschlussfusion
    Forscher erzielen wichtigen Fortschritt bei der Kernfusion

    An der NIF wurde erstmals brennendes Plasma erzeugt, bei dem das entstandene Helium das Plasma weiter aufheizt.

  3. Sites: Deutsche Telekom will Funktürme mit Vodafone zusammenlegen
    Sites
    Deutsche Telekom will Funktürme mit Vodafone zusammenlegen

    Weitere europäische Tower-Betreiber sind an einem gemeinsamen Unternehmen für den Kontinent interessiert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /