Abo
  • Services:

Qualcomm befürwortet Google-Werbung direkt aufs Handy

"Mehr Datentraffic bedeutet auch mehr Geschäft für uns"

Qualcomm, das auf digitale Mobilfunkprodukte spezialisierte Unternehmen, stellt sich im Streit zwischen Netzbetreibern und Google auf die Seite des Internetkonzerns. Der Suchmaschinenbetreiber will Onlinewerbung unter Umgehung der Netzbetreiber direkt auf das Handy ausliefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegen diesen Plan gebe es viele Widerstände, vor allem in den USA. "Aber wir sind demgegenüber offen", sagte Qualcomm-Chef Paul Jacobs den VDI Nachrichten. "Wir sind aktives Mitglied in Googles Open-Handset-Alliance und sind Googles größter Fürsprecher - schließlich bedeutet mehr Datentraffic auch mehr Geschäft für uns."

Stellenmarkt
  1. Südwestrundfunk, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens

Qualcomm konstruiert ARM-basierte CDMA- und UMTS-Modemchipsätze und hält einige Patente im Bereich CDMA und WCDMA. Der WCDMA-Standard ist Teil des 3G-Standards und wird zur Datenübertragung mit UMTS verwendet.

Dem Ausbau der Dienstleistungen rund um das Mobiltelefon gehöre die Zukunft, sagt Jacobs. Die Verbreitung "neuer Anwendungen, wie das elektronische Portemonnaie, TV, Video und Computerspiele werden weiter zunehmen. Das Handy wird zum wichtigsten persönlichen Begleitgegenstand. Wir werden mit dem Handy bezahlen, Türen öffnen und ortsbezogene Sonderangebote erhalten - vielleicht wird das Handy eines Tages und Führerschein ersetzen", so Jacobs. Die Zahl der Abonnenten für solche Dienste werde sich in den kommenden vier Jahren verdoppeln.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Siga 05. Jun 2008

Die Mobilfunk-Masten gehören den Netzbetreibern. Wenn ich darüber Daten ziehe (von Google...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

    •  /