Abo
  • Services:

Sipgate stellt VoIP-Software für das iPhone bereit

Derzeitige Version läuft nur auf entsperrtem iPhone

Der VoIP-Anbieter Sipgate hat eine Software bereitgestellt, mit der iPhone-Nutzer über das Internet telefonieren können. Die Betaversion der VoIP-Software kann kostenlos von der Website heruntergeladen werden. Die finale Version kündigte Sipgate für das "offene iPhone" an.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Software können iPhone-Nutzer, die Zugang zu einem WLAN haben, günstig per VoIP telefonieren. Für ein Gespräch berechnet Sipgate 1 Cent pro Minute. Vor allem bei Telefonaten ins Ausland könnten Nutzer sparen, so Sipgate. Ist das Programm geöffnet, können Nutzer auch Anrufe über VoIP entgegennehmen.

Stellenmarkt
  1. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Gmunden (Österreich), Pfaffenhofen, Raum Ingolstadt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die Software stellt Sipgate in einer Betaversion kostenlos unter sipgate.de/iphone zur Verfügung. Allerdings müsse, so Sipgate, das iPhone "über die Applikation 'Installer' verfügen", damit das Programm auf das Mobiltelefon heruntergeladen werden kann. Das bedeutet, das iPhone muss, um den VoIP-Dienst nutzen zu können, gecrackt werden. Die finale Version kündigte Sipgate für "das offene iPhone" an, womit vermutlich die kommende Firmware 2.0 gemeint ist, für die Apple ein Entwickler-Kit anbietet.

Die Sipgate-Software ist nicht die erste VoIP-Software für das Mobiltelefon von Apple: Das israelische Softwareunternehmen Fring bietet beispielsweise seit kurzem seinen mobilen VoIP- und Instant-Messaging-Client auch für das iPhone an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 15,99€
  3. 14,99€

Name 06. Jun 2008

Die Frage sollte nicht sein Wozu brauch ich Verschlüsselung sondern was habe ich davon...

Alberto Mattle 05. Jun 2008

WLAN kann den für Zugangsanbieter in dem Fall wirklich sehr teuer werden bzw. den Gewinn...

mausilausi 05. Jun 2008

Werd das gleich mal an testen. Die Sprachqualität soll angeblich sehr gut sein: http...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /