Hochauflösende Videokamera mit 300 Bildern pro Sekunde

Sanyo Xacti HD1010 soll ruckelfreie Zeitlupenaufnahmen ermöglichen

Sanyo hat mit der Xacti HD1010 eine Videokamera vorgestellt, die das Bildmaterial mit maximal 1080i auf Speicherkarten schreibt. Im Vergleich zur Vorgängerin HD1000 ist eine Gesichtserkennung sowie ein schneller Fotomodus hinzugekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Xacti HD1010 nimmt Videos mit ihrem CMOS-Sensor mit maximal 1.920 x 1080 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde und Fotos mit 4 Megapixeln auf. Die maximale Datenrate der MPEG4-Videos im 1080i-Modus liegt bei 12 MBit/s. Gespeichert wird auf SDHC-Karten.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Production IT Engineer*
    SCHOTT AG, Mainz
  2. IT Security Specialist (w/m/d)
    mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
Detailsuche

Die neue Kamera erlaubt Bildfolgegeschwindigkeiten von bis zu 7 Fotos pro Sekunde. Im Videobereich ist eine Zeitlupenfunktion hinzugekommen, die zunächst 300 Bilder pro Sekunde aufzeichnet und dann 60 Bilder pro Sekunde wiedergibt. Dadurch soll ein besonders fließendes Bild entstehen.

Die Kamera bietet neben einer Automatik eine Reihe manueller Eingriffsmöglichkeiten. Der Filmer kann die Scharfstellung, die Blendeneinstellung sowie die Verschlussgeschwindigkeit beeinflussen und eine Belichtungskorrektur vornehmen. Im Autofokusmodus kann eine Gesichtserkennung im Film- und Fotomodus eingesetzt werden.

Das 10fach-Zoomobjektiv arbeitet mit einer Brennweite von 38 bis 380 mm (KB) und Blendenöffnungen von F1,8 beziehungsweise F2,5. Der Aufbau besteht aus elf Linsen in acht Gruppen und einem eingebauten Neutraldichte-Filter. Das Brennweitenspektrum kann durch Tele- und Weitwinkeladapter erweitert werden.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein traditioneller Sucher fehlt der HD1010. Dafür ist ein aufklappbares, 2,7 Zoll großes LCD vorhanden, über das die Szenerie überwacht wird. Zum Anschluss an den Fernseher wird die Kamera auf eine Basistation gestellt, die Anschlüsse für HDMI-, Component- und Composit-Signale sowie S-Video beherbergt.

In den USA soll die Sanyo Xacti HD1010 ab Juli 2008 zum Preis von rund 800 US-Dollar erscheinen. Europäische Daten stehen noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


powerposter 06. Jun 2008

also im dunkeln filmen nur hobbyfilmer + nacht.nutten.reportage teams

Torsten 06. Jun 2008

Also ich warte bis die Teile klein genug sind, dass ich sie in mein Smartphone integriert...

FuFo 06. Jun 2008

Ja, aber die Casio ist keine Videokamera sondern eher ein Fotoapparat. Bei der Xacti hier...

:-) 05. Jun 2008

Klar, bei 1000 Bildern pro Sekunde sind das dann nur noch Briefmarken.

Verappler 05. Jun 2008

kt



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /