• IT-Karriere:
  • Services:

Verizon Wireless will US-Mobilfunkanbieter Alltel kaufen (U)

Durch den Kauf würde Verizon Wireless zum größten Mobilfunkanbieter in den USA

Der US-Mobilfunkanbieter Verizon Wireless will den Konkurrenten Alltel übernehmen. Durch die Transaktion würde Verizon Wireless zum größten Anbieter auf US-Mobilfunkmarkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das britische Mobilfunkunternehmen Vodafone bestätigte in einer knappen Mitteilung Gespräche. "Vodafone bestätigt, dass sich Verizon Wireless in fortgeschrittenen Verhandlungen über einen möglichen Kauf von Alltel befindet. Es gibt jedoch keine Gewissheit, dass ein Geschäftsabschluss bevorsteht." Verizon Wireless ist eine Tochter von Vodafone und dem US-Telekommunikationsanbieter Verizon.

Stellenmarkt
  1. DENIC eG, Frankfurt am Main
  2. Heindrich Immobiliengruppe, Kassel

Kommt der Kauf zustande, wird Verizon Wireless zum größten Mobilfunkanbieter in den USA. Derzeit ist der Konkurrent AT&T Wireless mit 71,4 Millionen Kunden Marktführer. Zusammen mit den knapp 13,2 Millionen Alltel-Kunden käme Verizon Wireless, das derzeit 67,2 Millionen Kunden hat, auf über 80 Millionen Kunden.

Der Wert von Alltel wird auf derzeit rund 27 Milliarden US-Dollar geschätzt. Derzeit gehört der Mobilfunkanbieter den Private-Equity-Unternehmen TPG und GS Capital Partners. Sie hatten Alltel im Jahr 2007 für 27,5 Milliarden US-Dollar gekauft.

Nachtrag vom 5. Juni 2008 um 17:00 Uhr:
Mittlerweile sind sich Verizon Wireless und die Eigner TPG und GS Capital Partners über den Kauf von Alltel einig geworden. Verizon Wireless wird den Konkurrenten für 28,1 Milliarden US-Dollar übernehmen. Die Parteien wollen die Transaktion bis Ende des Jahres 2008 abschließen, teilte der Mobilfunkanbieter mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /