Abo
  • Services:
Anzeige

60 Minuten: Mass Effect in der PC-Version

Die ersten Schritte in der PC-Umsetzung des Bioware-Rollenspiels

Ab sofort reisen auch PC-Spieler in die Zukunft: Gut ein halbes Jahr, nachdem die Xbox-360-Version erschienen ist, steht nun auch die PC-Variante in den Läden. Golem.de hat sich in der Verkaufsfassung des Bioware-Rollenspiels für eine Stunde in die Zukunft begeben.

Mass Effect (Windows-PC): Handbuch 42 Seiten, 2 DVDs.
Mass Effect (Windows-PC): Handbuch 42 Seiten, 2 DVDs.
Gut eine halbe Stunde lang dauert es, bis die Daten von den beiden DVDs auf die Festplatte geschaufelt sind, dann kommt der erste spannende Moment: Wie sieht wohl die neue Zwangsonlineregistrierung von Electronic Arts aus? Ziemlich unspektakulär. Man gibt, wie auch sonst üblich, einen individuellen Code von der Handbuchrückseite ein, und - wer dabei wie die Redaktion von Golem.de online ist - merkt und sieht nichts davon. Die Installation ist einfach abgeschlossen, wir legen die DVDs in die Box und starten das Spiel.

In Mass Effect tritt der Spieler entweder als Commander Shepard mit vom Programm festgelegten Aussehen an, oder mit eigenem Vornamen, als männlicher oder weiblicher Hauptdarsteller mit weitgehend selbstbestimmtem Aussehen. Wir entscheiden uns für Letzteres und lassen rollenspieltypisch mal wieder Augenbrauen schrumpfen, Wangenknochen durch unser Polygongesicht wandern und probieren am Alter Ego diverse Haarfarben aus - die Möglichkeiten in Mass Effect sind groß. Außerdem bestimmen wir, mit welcher Klasse unser individueller Shepard antritt. Sechs sind im Angebot, das vom Krieger (schwer gepanzert und bewaffnet) über den Techniker (schaltet feindliche Waffen oder Schilde aus) bis zum Bioniker (Gedankenkraft) reicht.

Anzeige

Mass Effect (Windows-PC)
Mass Effect (Windows-PC)
Wenig später sehen wir die erste Zwischensequenz und stehen dann im unserem Raumschiff Normandy, das in Richtung des friedlichen Kolonieplaneten Eden Prime unterwegs ist. Wir probieren die Steuerung aus und sind konsterniert, denn toll fühlt die sich nicht an. Zwar funktioniert sie mit der vertrauten Kombination aus "W-A-S-D" für Richtungsbewegungen und der Maus zum Umschauen, allerdings wirkt das Ganze überempfindlich und wackelig - ganz so, wie es oft bei Konsolenumsetzungen der Fall ist. Nervig: Wer eine andere Person anschaut, bekommt zwar die Option "Sprechen" eingeblendet, kann die Unterhaltung aber nicht mit einem linken Mausklick starten, sondern muss seine linke Hand über die Tastatur schieben und auf "Enter" drücken; um einzelne Dialogzeilen zu überspringen, wird die "Leertaste" verwendet.

60 Minuten: Mass Effect in der PC-Version 

eye home zur Startseite
wsad 20. Jun 2008

ich war auch konsterniert, als ich von den absurden "schutzmaßnahmen" gelesen hatte...

alex1990cell 17. Jun 2008

ist wird mehr als laufen, kannst alles auf hoch stellen

DN 06. Jun 2008

Das Golem die "E"-taste vergessen hat womit man das Enter-Problem ganz leicht beheben...

Heiltränkchen 06. Jun 2008

Dann ist das schon OK. Aber die meisten "ich finde das Spiel laaangweilig"-Kommentare...

Gamer 05. Jun 2008

Ist klasse mehr brauch man nicht sagen !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KLEEMANN GmbH, Göppingen
  2. Pyrexx GmbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    thinksimple | 11:45

  2. Re: Fettecke

    Der Spatz | 11:38

  3. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    Paule | 11:34

  4. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Teebecher | 11:34

  5. Re: Politik Trumps lässt sich nicht bewerten

    Mingfu | 11:31


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel