• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox 3 - zweiter Release Candidate veröffentlicht

Noch kein Veröffentlichungsdatum für den neuen Mozilla-Browser

Das Mozilla-Team hat einen zweiten Release Candidate (RC2) von Firefox 3 veröffentlicht, der zum Testen gedacht ist. Die Final-Version des Browsers verschiebt sich damit zeitlich leicht nach hinten.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 3 RC1
Firefox 3 RC1
Einen offiziellen Veröffentlichungstermin für Firefox 3 gibt es nach wie vor nicht, der Browser werde dann als Final-Version veröffentlicht, wenn das Produkt vollständig fertig ist, heißt es in den Release-Notes des RC2.

Stellenmarkt
  1. centron GmbH, Hallstadt
  2. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen

Es ist aber durchaus denkbar, dass der RC2, sollten keine weiteren Fehler gefunden werden, zur Final-Version umdeklariert wird, zumindest geschah dies mit früheren Versionen. Zunächst aber geht es den Firefox-Entwicklern vor allem darum, dass möglichst viele Firefox-Erweiterungen auch mit dem neuen Browser laufen.

Der Release Candidate 2 von Firefox 3 (3.0rc2) steht ab sofort unter mozilla.com für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...

rheingaul 21. Jul 2008

das war dann wohl nix! so ein mist!!! vor allem fragt er alle 5-10 min wieder nach dem...

mbirth 06. Jun 2008

Hmm ... IETab?

11111111elf 06. Jun 2008

nnnnnnnnnnnnnnn... 06. Jun 2008

.

Ferrum 05. Jun 2008

Oder auch von Portableapps: http://portableapps.com/apps/internet/firefox_portable/test


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

      •  /