Abo
  • Services:

HTC Touch Pro: iPhone-Konkurrent mit Tastatur (Update)

HTC Touch Pro
HTC Touch Pro
Sowohl im Touch Diamond als auch im Touch Pro kommt Windows Mobile 6.1 in der Professional-Ausführung zum Einsatz. Zum Leistungsumfang gehören die üblichen PIM-Applikationen zur Termin-, Adress- sowie Aufgabenverwaltung und die Mobile-Varianten von Word, Excel, PowerPoint und Outlook. Und auch der Windows Media Player ist bereits installiert. Im Internet surfen kann der Nutzer mit dem Opera Mobile 9.5, News-Feeds werden ebenfalls unterstützt. Dank eines Bewegungssensors wird durch das Drehen des Geräts die jeweilige Webseite automatisch von Hoch- auf Querformat auf dem Display umgestellt. HTC hat weiterhin eine YouTube-Applikation entwickelt, um das Abspielen von Videoinhalten zu vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

HTC Touch Pro
HTC Touch Pro
Das Touch Pro unterstützt HSDPA mit Datenraten bis zu 384 KBit/s im Uplink und 7,2 MBit/s im Downlink sowie UMTS, EDGE und GPRS. Zudem werden die Frequenzen der GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt. Zu den weiteren Drahtlostechniken gehören WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.0.

Mit 165 Gramm ist das Touch Pro um 55 Gramm schwerer als das Touch Diamond. Das höhere Gewicht dürfte neben der Tastatur auch dem größeren Akku zuzuschreiben sein: Statt 900 mAh soll er 1320 mAh liefern. Im GSM-Betrieb soll der Akku also eine Gesprächszeit von 8 Stunden (Touch Diamond: 5,5 Stunden) liefern; im UMTS-Modus reduziert sich dieser Wert auf 6,5 Stunden (Touch Diamond: 4,5 Stunden). Die Stand-by-Zeit wird im GSM-Betrieb mit knapp 17 Tagen (Touch Diamond: 12 Tage) und im UMTS-Netz mit knapp 21 Tagen (Touch Diamond: 16,5 Tagen) angegeben.

Der Touch Pro soll im Sommer 2008 bei den Netzbetreibern zu haben sein. Einen Preis nannte HTC noch nicht. Unter der Bezeichnung MDA Vario IV hat T-Mobile das Gerät bereits vor ein paar Tagen ebenfalls für Sommer 2008 angekündigt - doch auch hier wollte man keinen Preis nennen.

Nachtrag vom 5. Juni 2008, um 8:15 Uhr:
HTC hat mittlerweile einen offiziellen Preis für den HTC Touch Pro genannt, das Gerät wird ohne Vertrag 699 Euro kosten.

 HTC Touch Pro: iPhone-Konkurrent mit Tastatur (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,95€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 13,49€

Thomasd4380 29. Mär 2009

Leider kein gutes Gerät.Habe es mir gekauft Akkulaufzeit viel zu kurz.SMS schreiben fast...

blue 17. Aug 2008

Na klar wird es eine QWERTZ Tastatur haben.

Billy 13. Aug 2008

Full ACK!

tibrO 13. Aug 2008

Du hast nen Orbit rumliegen und willst ihn loshaben? Was willste denn dafür?

Dieter Bohlen 09. Aug 2008

Ja, offensichtlich sind hier einige entweder bezahlte oder total verblendete Apple Fans...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /