Abo
  • Services:

Spieletest: Age of Conan - virtuelle Welt der Barbaren

Onlinerollenspiel mit actionlastigem Kampfsystem von Funcom

Zwölf spannende Klassen, eine prächtige Welt, Story-Spannung und unzählige Missionen: Age of Conan ist das wichtigste und beste Onlinerollenspiel seit World of Warcraft und Der Herr der Ringe Online - trotz einiger Schwächen.

Artikel veröffentlicht am ,

Age of Conan (Windows-PC)
Age of Conan (Windows-PC)
König Conan weilt in seiner Burg und langweilt sich. Aber nicht mehr lange, denn Unheil zieht auf im Reich des barbarischen Herrschers. Gleich nach dem Intro des Onlinerollenspiels Age of Conan: Hyborian Adventures geschieht Merkwürdiges. Auf mysteriöse Art und Weise überlebt der Spieler als Sklave einen Schiffbruch und strandet eben nicht im Jenseits, sondern am wunderschönen Karibikufer nahe der Provinzstadt Tortage. Rasch stellt sich heraus, dass ein altes Artefakt aufgetaucht ist: das Phönix-Medaillon. Leider ist das Ding in vier Teile zerbrochen, und ausgerechnet der Spieler ist die auserwählte Person, die es wieder zusammensetzen muss.

 

Age of Conan
Age of Conan
Das Spiel Age of Conan basiert auf den Fantasy-Romanen des amerikanischen Schriftstellers Robert E. Howard. Für diejenigen, die damit nicht vertraut sind, ein paar Basisinformationen: Es gibt keine Orks, dafür aber bissige Tiere wie Krokodile, Tiger und Panther - nur gelegentlich bekommt es der Held mit Fantasy-Monstern zu tun. Die Welt ist eine Mischung aus vielen Einflüssen, vor allem aus der europäischen, asiatischen sowie der nordafrikanischen und ägyptischen Antike. Auch Atlantis spielt eine größere Rolle.

Age of Conan
Age of Conan
Eines der Highlights in Age of Conan sind die gewaltigen Umgebungen, durch die der Spieler zieht. Während es zu Beginn noch recht eng zugeht im Hafenstädtchen Tortage, erweitert sich der Horizont ungefähr ab Level 20 im wahrsten Sinne des Wortes beträchtlich. Spieler sind dann in den Wüsten der ägyptisch angehauchten Siedlung Khemi unterwegs und erforschen etwa die wunderschöne, direkt an einem Berg gelegene weiße Seefahrermetropole Alt-Tarantia.

Das Spiel besteht aus drei großen Abschnitten: dem nördlichen, schneebedeckten Cimmerien, dem grünen Aquilonien und dem Wüstenlandstrich Stygia. Überall machen die Entwickler reichlich Gebrauch von spektakulär schönen Wassereffekten und verwenden extrem detailreiche Texturen: Jeder Stein, so scheint es, ist individuell gepixelt. Allerdings sind die Gebiete in viele einzelne Daten unterteilt, so dass der Spieler beim Reisen vergleichsweise oft vor dem Ladebildschirm sitzt. Sogar die meisten Häuser sind, wenn man sie überhaupt betreten kann, vom Standpunkt der Datentechnik betrachtet ein separater Level.

Spieletest: Age of Conan - virtuelle Welt der Barbaren 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. 18,99€

Sumpf 16. Jun 2008

es sind 14,94€ pro monat fürs Einmonatsabo...

DER GORF 13. Jun 2008

Fliegende Brüste? ... COOL!

bub 06. Jun 2008

...richtig - ...und heute haben die sogar den Menüpunkt entfernt!

TauTau 06. Jun 2008

jo, denk ich auch... Da wirds dann natürlich schwierig, weil das erste Lotro Update...

CS 06. Jun 2008

Macht einfach Spaß. Vorallem das RP ist super, aber das hängt ja auch zum Großteil von...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /