• IT-Karriere:
  • Services:

Sun bringt SSDs in den Server

Hersteller baut eigene Strategie um den schnellen Speicher

Sun Microsystems will in der zweiten Jahreshälfte die Einführung eigener SSDs (Solid State Drives) in seinen Servern einleiten. "Wir stehen vor einer Revolution", sagte Sun-Abteilungsleiter John Fowler.

Artikel veröffentlicht am ,

SSDs sollen zukünftig herkömmliche Festplatten ersetzen oder ergänzen, so Fowler laut Berichten des Wall Street Journal und der eWeek. "Bei Flash geht es heute nicht um Massenspeicher, aber es geht um Performance", sagte Fowler. Um beim Einsatz der noch relativ teuren persistenten Speicher die Kosten konstant zu halten, experimentiere Sun mit Kombinationen von Flash-Chips und Festplatten aus dem Niedrigpreissegment, auch um den Energieverbrauch der Server zu begrenzen.

Stellenmarkt
  1. ARRK Engineering GmbH, München
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Die Zusammenarbeit mit Flash-Speicherhersteller sei angelaufen, um sie zu ermutigen, Produkte speziell für Server zu entwickeln. Alle außer Intel hätten aber darauf bestanden, gegenwärtig noch nicht öffentlich genannt zu werden.

Eigene Sun-SSDs für Server soll es zum Ende des Jahres geben. Zu der Zeit erwartet Fowler auch eine "erste, tatsächliche Akzeptanz" für den Speicher bei Unternehmenskunden. 2,5-Zoll-Flash-Laufwerke und SSD-basierte Produkte will Sun in der zweiten Jahreshälfte 2008 präsentieren, danach folgen 3,5-Zoll-Laufwerke. Erste In-House-Server-Modelle mit SSDs würden laut Fowler bei Sun bereits konstruiert.

Eine speziell auf SSDs abgestimmte Version des Meta-Dateisystem ZFS hat Sun für die Open-Storage-Gemeinde schon auf den Markt gebracht. Flash-Speicher will Sun für die MySQL-Datenbank und andere Anwendungen optimieren. Sun hatte MySQL im Januar 2008 für 1 Milliarde Dollar übernommen.

Gordon Haff, ein Analyst bei Illuminata, warnte gegenüber der eWeek davor, dass Sun eine Menge Geld und Ressourcen in seine Flash-Strategie pumpt. Das könne zu einem Rückschlag führen, wenn die Produkte sich nicht verkaufen. "Solch ein Wechsel passiert nicht über Nacht, besonders im Speicherbereich, wo Unternehmen sehr vorsichtig agieren", warnte er.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Parlatan 05. Jun 2008

Ist klar, dass Consumer Produkte nicht auf Dauerlauf getrimmt sind. Deswegen kosten sie...

Ground0 04. Jun 2008

http://www.spansion.com/ ist die ausgelagerte Flash Speichersparte von AMD da sie...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /