Abo
  • Services:
Anzeige

Ein Smartphone für Handy-TV: 640 x 480 Pixel Auflösung

GSmart t600 von Gigabyte läuft unter Windows Mobile 6 Professional

Ursprünglich für Mai 2008 angekündigt, ist das GSmart t600 mit eingebautem DVB-T-Empfänger nun mit einem Monat Verspätung bei Vodafone zu haben. Eine 2-Megapixel-Kamera und ein MP3-Player sorgen ebenfalls für Unterhaltung. Daneben soll das Gerät, das unter Windows Mobile 6 Professional läuft, auch für die Büroarbeit taugen: Organizer, Diktierfunktion und E-Mail-Client warten auf ihren Einsatz.

GSmart t600 von Gigabyte
GSmart t600 von Gigabyte
Das GSmart t600 von Gigabyte bietet einen Bildschirm mit der stolzen Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei bis zu 262.144 Farben. Die Displaydiagonale beläuft sich laut Vodafone auf 6,6 cm. Das Gerät lässt sich per Touchscreen bedienen, auf eine mechanische QWERTZ-Tastatur muss der Nutzer dagegen verzichten.

Anzeige

G Smart t600 von Gigabyte
G Smart t600 von Gigabyte
Im Innern werkelt ein Marvell-Prozessor mit 520 MHz. Im Rahmen der üblichen Personal-Information-Management-Infos (PIM) lassen sich Kontakte, E-Mails und Termine verwalten und mit dem PC abgleichen. Die Anwahl einer Telefonnummer via Sprachwahl oder Sprachbefehle zur Steuerung des Smartphones ohne Hände akzeptiert das Gerät dagegen nicht.

Das Touchscreen-Modell verfügt über WLAN 802.11b und g, via UMTS lassen sich keine Daten übertragen. Steht WLAN nicht zur Verfügung, surft der Nutzer über das langsame GPRS, nicht jedoch über EDGE. Als weitere Drahtlostechnik verfügt das Mobiltelefon auch über Bluetooth 2.0. Der interne Speicher beläuft sich auf 64 MByte, die sich per MicroSD-Karte noch erweitern lassen.

Das 111 x 19 x 56 mm große und 140 schwere GSmart t600 funkt auf den GSM-Frequenzen 900 und 1.800 MHz. Das Dualbandgerät soll bis zu 3 Stunden Gesprächszeit schaffen, im Stand-by-Modus hält es laut Vodafone aber nur bescheidene 6 Tage durch. Wie lange der Nutzer mit dem Mobiltelefon bei ausgeschaltetem Netz fernsehen kann, hat Vodafone nicht verraten.

Das GSmart t600 soll 289,90 Euro kosten, wenn der Kunde den Vodafone-Tarif KombiPaket Wochenende 120 mit 120 Inklusivminuten abschließt. Hierfür werden zusätzlich jeden Monat 34,95 Euro fällig. 589,90 Euro müssen Vodafone-Kunden für das Gigabyte GSmart t600 auf den Tisch legen, wenn sie keinen neuen Vertrag abschließen.


eye home zur Startseite
hakle 06. Jun 2008

Es gibt genügend, auch kostenlose, Software für Windows Mobile, die Funktionen wie...

uh uh uh 04. Jun 2008

Wegen der Milch

Jay Äm 04. Jun 2008

Das dauert nicht mehr lange. Ein 9-Zoll-Display-Handy gibt es schon (das Display wird...

ubuntu_user 04. Jun 2008

.. mal abgesehen von winmobi aber ansonsten.. möchte aber mal wissen wie die ganzen...

ubuntu_user 04. Jun 2008

PAL ist ja auch nicht so toll...


telefon.testberichte.de / 04. Jun 2008

Teures DVB-T-Fernsehvergnügen: Gigabyte GSmart t600



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  2. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  3. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  4. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  5. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  6. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  7. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  8. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  9. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  10. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Nope

    intergeek | 08:56

  2. Re: Redundanz?

    Newfinder | 08:55

  3. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    chefin | 08:54

  4. Re: Der hat Mann hat nichts zu verlieren

    Herr Unterfahren | 08:54

  5. Re: Know-How in der deutschen Autoindustrie

    M.P. | 08:53


  1. 08:56

  2. 08:41

  3. 07:47

  4. 07:29

  5. 18:19

  6. 18:08

  7. 17:53

  8. 17:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel