Abo
  • IT-Karriere:

Es regnet weltweit Intel-Dollar

Intel investiert weltweit 60 Millionen Dollar in Start-ups

Intel kündigte auf dem jährlichen "Intel Capital CEO Summit" insgesamt acht Beteiligungen im Wert von 60 Millionen US-Dollar an, die das Unternehmen in aller Welt erworben hat. Die Investitionen in Start-ups reichen von Indien über die Tschechische Republik bis in die USA.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beteiligungen wurden hauptsächlich über Intels Investmentgesellschaft Intel Capital erworben und umfassen die indische Vriti Infocom (E-Learning), die tschechische Internet Mall (Einzelhandel) sowie einige US-amerikanische Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ruhrgebiet
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)

In den USA hat sich Intel Capital an Accertify (Online-Sicherheit) sowie TOA Technologies (Personalmanagement) beteiligt. Die Unternehmen Grid Net (WiMAX-Lösungen), HealthiNation (E-Health), Vostu (Social Networking in Lateinamerika) und zu guter Letzt Veoh (Onlinevideos) haben ebenfalls eine Geldspritze von Intel erhalten.

Die besonders interessanten Beteiligungen sind Accertify und Grid Net. Accertify entwickelt ein Sicherheitssystem für E-Commerce-Betreiber. Mit dem Produkt Interceptas sollen Händler Online-Kreditkartenbetrügern Paroli bieten können. Grid Net nutzt ein WiMAX-Netz und ein offenes Framework zum Betrieb eines Grid-Rechnerverbundes für Energieversorger.

Im ersten Quartal 2008 beteiligte sich Intel Capital schon an 36 Unternehmen weltweit mit einem Gesamtvolumen von 83 Millionen US-Dollar. Zehn Beteiligungen sind gänzlich neu in Intels Portfolio, der Rest sind Aufstockungen bei älteren Beteiligungen. 81 Prozent des Beteilungskapitals investierte Intel Capital außerhalb der USA.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€

blork42 08. Jun 2008

Na Du gibst mir ja Spaß, als ob Politiker aktiv werden, weilse unbedingt Geld benötigen...

Cyber1999 04. Jun 2008

...bei dem Dollarkurs lohnt sich das nur bedingt.


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /