Abo
  • Services:

SquirrelFish - schnelle JavaScript-Engine bald für Safari

Aktuelle WebKit-Nightlys enthalten die JavaScript-Engine bereits

Das WebKit-Projekt legt zu: Der unter anderem in Apples Safari eingesetzte Unterbau hat eine schnellere JavaScript-Engine spendiert bekommen. Verglichen mit dem Vorgänger soll die neue Engine um den Faktor 1,6 schneller arbeiten. Insbesondere Web-2.0-Anwendungen dürften von den Verbesserungen profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anstrengungen des WebKit-Projekts sind zum Teil beachtlich. Das Projekt lieferte sich vor kurzem beim Acid3-Test ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Opera und schaffte es in kurzer Zeit an die Spitze der Acid3-Topliste.

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Nun kündigt das WebKit-Projekt mit SquirrelFish die nächste große Verbesserung an, die vor allem Entwickler von JavaScript-intensiven Anwendungen freuen dürfte. Verglichen mit WebKit 3.1 soll die neue Engine im SunSpider-Test gut 1,6-mal so schnell arbeiten wie die Engine des Vorgängers. Verglichen mit der etwas älteren WebKit-3.0-Version sollen die neuen WebKit-Builds sogar mehr als viermal so schnell JavaScript verarbeiten können.

Die neue JavaScript-Engine SquirrelFish hat die Geschwindigkeitssteigerungen unter anderem einigen aktuellen Forschungsarbeiten zu verdanken. Wie die Geschwindigkeitssteigerungen im Detail zustande kamen, erklärt ein ausführlicher Blogeintrag zu SquirrelFish auf webkit.org. Die bereits jetzt sichtbaren Verbesserungen sollen nur ein Anfang dessen sein, was noch an weiteren Optimierungen möglich ist.

Die neue JavaScript-Engine sollte in einer der nächsten Versionen von Apples Safari enthalten sein. Es ist zudem davon auszugehen, dass der verwandte Konqueror-Browser (KHTML-Engine) und der Browser Epiphany, der in einiger Zeit auf WebKit setzen wird, ebenfalls über kurz oder lang von der Entwicklung profitieren werden.

Beim Einsatz von WebKit-Nightly-Builds ist zu beachten, dass es sich um weitgehend ungetestete Builds handelt, die teils mehrmals täglich neu erstellt werden. Ein aktuelles Backup ist also ratsam. In Produktivumgebungen empfiehlt sich der Einsatz von WebKit-Nightly-Builds nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

blubb__ 03. Jun 2008

Beides. http://liquidat.wordpress.com/2007/10/24/browser-wars-reloaded/ bietet eine...

stpn 03. Jun 2008

versteh ich irgendwie nicht ganz. webkit wird, zumindest beim mac, parallel zur safari...

unwichtich 03. Jun 2008

hmmm krass...ich könnte schwören das stand da eben noch nicht korrekt entweder golem...


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /